So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 27703
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Frage an Dr. Scheufele betreffend Rachen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage an Dr. Scheufele betreffend Rachen.

Hallo,

bitte stellen Sie Ihre Frage, ich werde etwas später antworten.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Guten Morgen. Seit 2 Tagen fühlt sich mein Hals links etwas geschwollen an und es kratzt manchmal beim Schlucken. Links zwischen Kehldeckel und Zungenrand habe ich eine kleine Zubildung, welche in 2 Tagen doppelt so groß geworden ist. Wie ein Stecknadelknopf. Ist das eine Entzündung und vergeht das oder muss ich es ansehen lassen? Ich muss auch gestehen, dass ich so blöd war und mit meinen Fingern danach tasten wollte. :-(

Nach wie vor gehe ich dabei von einer harmlosen, entzündlichen Reaktion aus.

Wenn keine Besserung eintritt, käme eine Behandlung durch den HNO-Arzt in Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
geht’s mir eigentlich eh schon besser. Aber diese Zubildung macht mir Sorgen. Oder ist die sicher harmlos?

Es ist definitiv harmlos.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Kann die Zubildung durch das Reingreifen entstanden sein?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Also auch, wenn es noch nicht beim Schlucken besser wäre, wäre die Zubildung definitiv harmlos. Richtig? Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sicher spielt das Reingreifen eine Rolle.

Es ist wie gesagt harmlos.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Okay. Abgesehen davon war ich vor 2 Wochen beim HNO und so schnell kann nichts entstehen. Richtig?

Auch das ist korrekt.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Okay...,jetzt wird es wieder schlechter und ich muss manchmal beim Einatmen husten, aber ich lass es einfach in Ruhe und in einer Woche sollte es ja wieder gut sein. Ist das die richtige Vorgehensweise? Und die Zubildung kann ich vernachlässigen. Richtig? Danke ***** ***** schönen Tag.

Wenn in einer Woche keine Besserung eintritt, sollten Sie eine Behandlung durchführen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Inwiefern Behandlung? Falls es doch Krebs ist meinen Sie?

Nein, ich meinte eine antientzündliche Behandlung.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Okay. Und Krebs ist ausgeschlossen und ich kann beruhigt sein. Richtig? Das war’s jetzt wirklich. DANKE!!!!

Ja, das ist richtig.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Dankeschön!!!

Gern geschehen ;-)

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Morgen. Ich muss Sie noch eine Frage stellen. Egal was ich spüre und egal was ich sehe; es kann sich nicht um Krebs handeln. Sehe ich das so richtig? Links neben dem Kehldeckel sehe ich jetzt auch so Flecken und eine weißliche unregelmäßig aufgeworfene Stelle. Aber es kann nichts sein und ich soll es einfach in Ruhe lassen. Richtig?

Es ist harmlos und Sie sollten es in Ruhe lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Und 2 Wochen nach einer HNO-Kontrolle kann auch kein Krebs entstanden sein. Richtig? Das war’s jetzt. Versprochen!!!
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.

Nein, in der Zeit entsteht kein Krebs.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Dann kann ich ja beruhigt sein. :-) Danke!

Gern geschehen.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Hallo. Ich wollte nur sagen, dass ich am Samstag beim HNO war. Er sagte, dass alles momentan etwas schlechter aussieht, aber nichts bestimmtes. Dennoch fühle ich links dieses ständige Kratzen und ich sehe links vom Kehldeckel 2 Flecken, welche vorher nicht da waren. Ich habe bei der Untersuchung nichts davon gesagt. Aber es kann nicht sein, dass er diese übersehen hat oder? Danke!

Ein ernster Grund zur Sorge besteht nach wie vor nicht, eine antientzündliche Behandlung könnte aber helfen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Aber der HNO hat nichts gesagt. Kann er Krebs übersehen haben?

Nein, ganz sicher nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Okay. Und eine eventuelle Entwicklung aus einer Entzündung heraus würde sich auch zeigen oder. Also man würde sehen, ob eine Entzündung gefährlich werden kann oder nicht. Richtig? Das war’s. Danke.

Sie können der Beurteilung des HNO-Arztes vertrauen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke!!!

Gern geschehen ;-)

Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Ich habe nur eine Frage. Gestern habe ich am Abend Schweinsbraten gegessen und das hat mir nicht gut getan. Ich lag die ganze Nacht mit Sodbrennen wach. Mein Hals fühlt sich wund an und es kratzt links ordentlich. Krebs kann so nicht entstanden sein sondern die möglichen Veränderungen werden wieder abheilen, wenn ich wieder gesund esse. Und alles was ich im Hals spüre, kann nichts Ernsthaftes sein. Sehe ich das so richtig?

Richtig, es ist nach wie vor nur eine entzündliche Reaktion.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Danke!

gern geschehen ;-)