So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 26864
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo. :) Wie lange sollte man nach einem medikamentösem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. :) Wie lange sollte man nach einem medikamentösem ‚natürlichen’ Windeiabgang warten bis man wieder versucht schwanger zu werden, bei dem man aber mehr als 9 Wochen anstatt der normalen 2-3 Wochen Blutungen hatte? Die Blutung ist vorbei und eine Nachuntersuchung hatte ich auch schon, alles ist in Ordung. Ich wollte nur eine 2te Meinung dazu, wie lange man nun warten sollte, bis man versucht wieder schwanger zu werden?
LG und Danke
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 24, weiblich, keine Medikamente.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Nein.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Bis zu einer erneuten Schwangerschaft ist keine Wartezeit notwendig. Die Natur hat es so eingerichtet, dass wenn es zur nochmaligen Schwangerschaft kommt, der Körper auch darauf eingerichtet ist.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vieln Dank für Ihre schnelle Antwort. Mein Frauenarzt meinte nämlich ich sollte 2 Zyklen warten, doch ich habe schon mehrere Meinungen gehört bezüglich der Wartezeit. Wie weiß ich jetzt was ich machen sollte, denn ich möchte bei einer erneuten Schwangerschaft nichts riskieren? LG

Meine langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass wirklich keine Wartezeit notwendig ist.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Was könnte dann der Grund sein, dass mir mein Frauenarzt dazu rät 2 Zyklen abzuwarten, bis ich wieder versuche schwanger zu werden?

Dies wird zum Teil noch empfohlen, Studien haben aber gezeigt, dass es nicht notwendig ist.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vieln Danke für ihre Antwort!!!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Eine Frage hätte ich noch.
Da hat es dann auch keinen Einfluss, dass ich so viel länger als normal Blutungen hatte, mehr als 9 Wochen, da es beim Ersten medikamentösen Versuch nicht vollständig abging und ich deswegen ein 2tes Mal Medikamente nehmen musste, damit es abgeht?

Da der akutelle Befund ja unauffällig ist, ist das kein Problem.