So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 26884
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Morgen! Ich leide seit einem Monat etwa an einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen!Ich leide seit einem Monat etwa an einer hartnäckigen Pilzinfektion. Frauenarzt war ich bereits mehrfach. Aktuell steht noch das Ergebnis eines Abstrichs bzgl Bakterien aus. Im letzten Monat, sowie in diesem leide ich aktuell an hellroten Zwischenblutungen. Kann die Pilzinfektion damit in Zusammenhan stehen bzw umgekehrt? Nach der letzten Zwischenblutung begann in etwa die Infektion.
Kann die ganze Problematik mit meiner Gewichtsabnahme in Zusammenhang stehen? Ich habe im letzten halben Jahr ca die 26kg abgenommen. Also nicht besonders rasant aber kann sich dennoch die hormonelle Situation dadurch entsprechend verändert haben und diese Beschwerden auslösen?Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Hallo,

bezüglich der Infektion bleibt nur, das Abstrichergebnis abzuwarten, um dann gezielt behandeln zu können.

Ein Zusammenhang mit dem Blutungsproblem besteht dabei nicht, dies ist durch hormonelle Schwankungen bedingt, bei denen auch der Gewichtsverlust eine Rolle spielen kann. Helfen kann dagegen die Anwendung von Mönchspfeffer (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke).

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Vielen Dank!
Ich habe mir unter anderem auf Grund meines eher unregelmässigen Zyklus die Pille verschreiben lassen. Macht es diesbezüglich auch noch Sinn Mönchspfeffwe einzunehmen?
Ich sollte bei der nächsten Blutung damit beginnen. Jetzt ist diese Blutung zwar noch hellrot bzw hab ich Schmerzen wie bei der Regelblutung bekommen. Kann das dennoch schon der erste Tag meiner Periode sein trotz aktuell 29. Zyklustag und anderes Aussehen? Was wären die Probleme wenn ich mit der Pilleneinnahme starte und es ist eine Zwischenblutung?Sollte ich die Pilleneinnahme starten trotz eventuell noch nich ganz überstandener Pilzinfektion?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Die Stärke der Blutung hat deutlich zugenommen, daher auch die Unsicherheit ob es nicht doch die Periode ist. Aktuell war der Zyklus immer etwa 35 Tage. Aber auch schonmal ganz unterschiedlich.

Sie sollten mit der Pilleneinnahme beginnen. Mönchspfeffer kann trotzdem angewandt werden.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.