So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 26884
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin 43 Jahre alt und möchte am 26.2. verreisen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin 43 Jahre alt und möchte am 26.2. verreisen. Leider habe ich jetzt erst im Kalender gesehen, dass ich genau dort meine Periode bekommen sollte (diese kommt auch immer sehr pünktlich). Ich weiss, dass ich aufgrund meines Alters keine Babypille mehr nehmen sollte aber ist es möglich, dass ich diese nur dies eine Mal für einen Monat lang nehme, um die Periode zu verschieben bzw auszusetzen?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 43 Jahre, weiblich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Ich würde hier eher zur Anwendung eines Gestagenpräparates raten (z.B. Utrogest, oder Duphaston). Mit der Einnahme wäre 3-4 Tage vor zu erwartender Blutung zu beginnen, 2-3 Tage nach dem Absetzen tritt sie dann ein.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Setzt dieses Medikament die Blutung aus? Können Sie dafür ein Rezept ausstellen?

Ja, die Blutung bleibt während der Anwendung aus. Rezepte können wir leider nicht ausstellen, dazu müssten Sie sich an den Haus- oder Frauenarzt wenden.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.