So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 26464
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl eines

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl eines Lebensmittels in der Schwangerschaft. Ich habe gestern eine gute Portion Petersilienwurzelpuree (petersilienwurzel/Kartoffel) gegessen. Heute hat mir eine Kollegin gefragt, dass man die Petersilienwurzel auf gar keinen Fall essen darf.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Hat dies aus Ihrer Sicht irgendwelche folgen? Soll ich besser zu meiner Frauenärztin gehen? Ich bin in der 11 Ssw und habe hin und wieder Unterleibsschmerzen, so wie gestern vor und Bach dem Verzehr. Meine Frauenärztin führt dies grundsätzlich auf das Gebährmutterwachstum zurück.

Hallo,

großen Mengen von Petersilienwurzel wird eine wehenauslösende Wirkung nachgesagt. Wenn Sie beschwerdefrei sind, sehe ich hier keinen Grund zur Sorge, auf den Verzehr größerer Mengen sollten Sie künftig aber sicherheitshalber verzichten.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Danke für Ihre schnelle Antwort. Ich habe heute wieder Unterleibsschmerzen, allerdings nicht mehr als sonst (also keine Krämpfe, eher wie leichte Periodenschmerzen)
Was verstehen Sie denn unter einer größeren Menge? Wir hatten zu zweit ca. 150g der Wurzel.

Vorsichtshalber sollten Sie es künftig besser nur zum würzen nutzen.

Bei den Beschwerden sehe ich auch das Gebärmutterwachstum als Ursache.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele