So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 26111
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin in der 11, 30 Jahre weiblich keine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich bin in der 11
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 30 Jahre weiblich keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Ich bin in der 11 ssw

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wie lautet Ihre Frage?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich bin in der 11. Ssw und habe festgestellt das ich weiße Flocken im Urin habe. Jetzt mache ich mir Sorgen. Letzte Woche donnerstag musste ich 1 mal Antibiotika nehmen weil ich escherichia coli hatte (Antibiotikum fosfomycin). Am Montag war ich beim Hausarzt da soll der urin wieder io gewesen sein und nun stelle ich die weißen Flocken vermehrt fest. Muss auch oft zur Toilette aber keine Schmerzen oder Anzeichen

Ihre Beschreibung lässt auf einen erhöhten Eiweißgehalt des Urins schliessen, der zeitweise durch verschiedenste Einflüsse auftreten kann und keinen ernsten Hintergrund haben muss. Zunächst können Sie ohne Bedenken den weiteren Verlauf abwarten, ein Grund zur Sorge besteht nicht.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weitere Schwangerschaft.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Dankeschön das beruhigt mich in erster Linie sehr.
Vielen Dank.

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Guten Morgen. Ich habe nochmal eine Frage an Sie. Heute Nacht hatte ich rechts ein stechen im unterleib. Ich mache mir immer Sorgen ob es meinen Baby gut geht. Ich habe auch abgenommen und habe manchmal gar keine Beschwerden. Woher weiß ich das alles io ist? Bin in der 11 ssw wie bereits gesagt.Viele Grüße

Ich sehe dabei nach wie vor keinen Grund zur Sorge, eine Untersuchung könnte Sie aber zusätzlich beruhigen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Guten Tag, ich muss mich nochmal an Sie wenden. Nach dem Wasser lassen habe ich so ein komisches brennen. Weiter ist mir aufgefallen das meine Slipeinlage bissig riecht. Ist das normal? Ich mach mir wirklich Gedanken und ich hab erst die Woche einen Termin beim Fa. Ich hoffe Sie können mir dazu eine Antwort geben.Viele Grüße

Die nächste Untersuchung wird Aufschluss geben, solange können Sie aber ohne Bedenken abwarten.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Guten Tag,
Ich habe schon wieder Bakterien im Urin innerhalb von 2 Wochen und dann auch noch 2x mal Antibiotika hintereinander in der schwangerschaft. Haben Sie einen Tipp für mich wie ich dem Ganzen vorbeugen kann? Weil immer Antibiotikum in der schwangerschaft ist sicher nicht gut für das ungeborene Kind und das mscht einem sorgen. Das Antibiotika heißt Fosfomycin das kennen Sie sicher. Über eine kurze Rückmeldung wäre ich Ihnen sehr dankbar, da ich langsam nicht mehr weiß was ich tun kann.Einen schönen Tag wünsche ich Ihnen.Viele Grüße

Leider bleibt in dem Fall nur die konsequente, antibiotische Behandlung. Auch pflanzliche Präparate wie Canephron oder Cystinol können zusätzlich helfen.