So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 26142
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Morgen, 35, weiblich, keine Medikamente, Am 17.06.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 35, weiblich, keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Am 17.06. fand eine Aussaugung einer verpassten Fehlgeburt statt. Am 08.07. wurde die nachkontrolle durchgeführt und ein Eissprung festgestellt. Allerdings habe ich bis heute keine Periode. Ein Schwamgerschaftsatest war negativ vor einer Woche.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Hier kann eine hormonelle Ursache bestehen. Ich würde zu einer abklärenden Untersuchung raten, je nach Befund kann man die Blutung dann durch kurzzeitige Anwendung eines Hormonpräparates auslösen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dies bedeutet eine längere Therapie oder nur bis man die erste Regelblutung hatte?
Ich wurde auch darauf aufmerksam gemacht meine Blutgerinnung sowie den hormonhaushaöt zu testen, da ich Schwierigkeiten habe abzunehmen seit Jahren und auch sehr stark an Behaarung zunehme und Gesicht und an Brust und Bauch. Mein Frauenarzt nimmt dies aber nicht ernst und möchte keine Tests durchführen.

Vielen Dank für das freundliche Telefonat, alles Gute für Sie.