So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 26254
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin in der 19.Schwangerschaftswoche. Ich habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin in der 19.Schwangerschaftswoche. Ich habe genau vier Wochen eine erhöhte Dosis an Folsäue ca.1200 mikrogramm+ eine folsäurereiche Nahrung mit Gemüse, Nüssen und Hülsrnfrüchten zu mir genommen. Jetzt mache ich mir große Sorgen, dass das Kind geistige Schäden davonträgt. Ich habe gelesen, dass zu Viel Folsäure über einen längeren Zeitraum schädlich für die Entwicklung des Kindes ist und mache mir große Sorgen. Ich bitte sie um eine ehrliche Meinung! Liebe Grüße.Kristin Franke
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 38 Jahre alt und nehme keine weiteren Medikamente.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Nein, danke.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sorry, ich habe mich verschrieben, ich bin in der zehnten Schwangerschaftswoche.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe gelesen, dass Vitamin B12 dann verschleiert wird, was zu erheblichen Problemen führen kann.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Hier kann ich Sie beruhigen, eine Überdosierung an Folsäure in der Schwangerschaft ist sehr selten. Dazu müssten schon über längere Zeit mehr als 15 mg täglich eingenommen werden, also deutlich mehr als in Ihrem Fall.

Es besteht somit kein Grund zur Sorge, ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Aber wenn ich meine folsäurereiche n Nahrungsmittel (berücksichtige und von einem normalen Wert in der Schwangerschaft von ca. 500 Mikrogramm ausgehen, dann bin ich mit meinen Folsäurewerten auch schon ganz oben, oder? Können Sie es ganz ausschließen oder besteht ein erhöhtes Risiko?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Meine Handynummer: 01522(###) ###-####

Vielen Dank für das freundliche Telefonat, alles Gute für Sie