So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 467
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Hallo, ich habe jahrelang die evaluna 20 genommen und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe jahrelang die evaluna 20 genommen und aufgrund von zwischenblutungen nach Absprache des Arztes auf die evaluna 30 gewechselt. Diese nehme ich seit Oktober 2019. Ich nehme sie auf Anrarsten meines Arztes im Langzeitzyklus und mache alle drei Monate die 7 tägige Pause. Meine letzte Pause machte ich vom 14.5. bis zum 20.5. diese war auch normal stark. Seitdem leide ich unter Schmierblutungen, die nur immer 2-3 Tage weggehen und dann wieder auftauchen. Ich hatte sehr viel Stress in letzter Zeit, finde aber dass es schon lange anhält. Ich war vor zwei Tagen beim Frauenarzt und dieser bestätigte mir, dass ich keine organischen Probleme habe. Allerdings beriet er mich nicht, ob ich eine neue Pille brauche, oder Ähnliches. Ich würde gerne wissen, ob es nur von Stress kommen kann, oder ich mich noch nicht an die neue Pille gewöhnt habe, oder Ich den Langzeitzyklus Vielleicht falsch anwende?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Weiblich, 25 Jahre und keine Medikamente außer der Evaluna 30
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Nein
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Außerdem leide ich häufig unter Stimmungsschwankungen

Vielen Dank für die Nutzung von justanswer. Ich werde als Expertin versuchen, Ihnen zu helfen.

Wenn es im Langzeitzyklus zu zwischen Blutungen kommt, sollte man diesen immer für eine Woche unterbrechen und neu beginnen. Es macht dann wenig Sinn, den Zyklus fortzusetzen, da die Blutungen immer wieder auftreten werden. Daher rate ich Ihnen, nun eine Woche Pause zu machen und dann wieder ganz normal zu beginnen.

Wenn Sie noch Fragen haben, setzen Sie den Verlauf über den Antwortbutton einfach fort.

Ansonsten freue ich mich sehr über eine positive Bewertung und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Ulrike Winkler

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo, danke für die schnelle Antwort. Auch wenn die Blutungen direkt nach der letzten Pause begonnen haben? Vertrage ich vielleicht einfach den Langzeitzyklus nicht, oder kann es sein, dass dies eine einmalige Sache war?

Der Langzeitzyklus funktioniert leider nicht immer zuverlässig.

Einen Zyklus sollten Sie nun die Pille schon durch nehmen, also nicht sofort nach Beginn der Einnahme wieder abbrechen. Es kann sein, dass im folgenden Zyklus es wieder problemlos klappt. Diese Zwischenblutungen sind wirklich nicht ungewöhnlich und auch nicht bedenklich.

Ulrike Winkler und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Okay Dankeschön für die Hilfe