So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 406
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Guten abend meine frage wäre ich arbeite im einzelhandel als

Kundenfrage

Guten abend meine frage wäre ich arbeite im einzelhandel als stellvertretende marktleitung ich bin selbst schwanger in der 18 woche. Kann ich einen beschäftigungverbot von meinem FA bekommen wegen dem virus der momentan in den medien ist ich bin in massen von menschen habe angst bitte geben sie mir doch einen rat
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 27 weiblich und nehme keine medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Ich würde gern einen beschäftigungsverbot haben mir gehts auch gesjndheitlich nicht mehr gut seid dem ich schwanger bin.. ich weis einfach nicht mehr weiter eine FA hat mir gesagt das sie mir keinen ausstellen darf und mein arbeit geber hat nicht genügend Mitarbeiter.. verstehen sie ich bin irgendwo auch gezwungen zu arbeiten zu gehen
Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 25 Tagen.

Vielen Dank für die Nutzung von justanswer. Ich werde als Expertin versuchen, Ihnen zu helfen.

Sie müssen sich in diesem Fall an den Betriebsarzt wenden. Er allein kann entscheiden, ob der Arbeitgeber Schwangere im Betrieb derzeit genug schützen kann. Der Frauenarzt kann Sie bezüglich Ihrer Beschwerden nur krankschreiben.c Alles Gute Ihnen!

 

Wenn Sie noch Fragen haben, setzen Sie den Verlauf über den Antwortbutton einfach fort.

Ansonsten freue ich mich sehr über eine positive Bewertung und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Ulrike Winkler

Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 20 Tagen.

Haben Sie noch weitere Fragen? Gerne stehe ich Ihnen dann zur Verfügung

Ansonsten darf ich Sie höflich um eine Bewertung bitten.

 

Viele Grüße

U. Winkler

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Darf die frauenärztin auch keinen beschäftigungsverbot geben trotz dem corona virus ich arbeite im einzelhandel habe sehr viel mit kunden zutuhn und irgendwo geht auch die gesundheit von mir und meinen ungeborenen kind vor oder ?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 20 Tagen.

Dafür ist in einem Betrieb der für den Betrieb zuständige Arzt verantwortlich - er kann beurteilen, ob der Arbeitsplatz eine Gefährdung darstellt oder ob ggf. alternative Arbeitsplätze in Erwägung gezogen werden können. Generell gibt es aufgrund des Corona Virus von unserem Berufsverband bislang keine Empfehlungen für Beschäftigungsverbote.