So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24833
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich war am Montag bei meinem Frauenarzt bin bei 14+1

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich war am Montag bei meinem Frauenarzt bin bei 14+1 dort wurde ein 4 cm Grosses Myom festgestellt das direkt hinter der Plazenta liegt, habe ein vorwandplazenta. Ich habe schreckliche Angst das sich die Plazenta löst
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: bin 33 keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Der fötus ist normal entwickelt

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Hier sehe ich keinen ernsten Grund zur Sorge. Ein Myom dieser Größe sollte keine negative Auswirkung haben und weder eine schnelle Grössenzunahme, noch eine Auswirkung auf die Plazenta ist zu befürchten. Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Danke das beruhigt mich sehr .
Also kann ich mit einem normalen Verlauf rechnen trotz das das Myom direkt unter der Plazenta sitzt ?

Ja, davon gehe ich aus, da das Myom im Laufe der Schwangerschaft nicht gravierend an Größe zunehmen wird.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Es sitzt oberhalb des fötus

Ich denke nicht dass es Probleme verursachen wird.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Danke

Gern geschehen, bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen ;-)

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.