So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24860
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin 41 Jahre alt, keine Kinder, kein Kiwu

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich bin 41 Jahre alt, keine Kinder, kein Kiwu mehr, ich habe seit der ersten Menstruation starke Schmerzen mit Übelheit, Erbrechen etc (geerbt von meiner Oma väterlichseits) mal abgesehen davon, dass Novaminsulfon kaum wirkt (wie alle Medikamente bisher=
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: hatte ich meine letzte Periode am 27.01.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: gestern habe ich nun WIEDER meine Periode bekommen also am 15. Tag!

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Auf pflanzlicher Basis kann die Anwendung von Mönchspfeffer (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke) zur Regulierung des Zyklus beitragen. In Bezug auf die Beschwerden während der Menstruation könnte auch die Anwendung einer niedrig dosierten Pille im Langzeitzyklus in Frage kommen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Nun, da ich bereits von Novaminsulfon spreche, habe ich bereits alle Hausmittelchen und Homöpatischen Sachen ausprobiert... des Weiteren hatte ich noch keine Frage gestellt!
Wie kommt es, dass ich am 15. Tag bereits wieder blute und wie wird der Rhythmus weitergehen? Ich habe sonst immer einen regelmäßigen Zyklus von 25 Tagen

Der hormonelle Zyklus ist ein recht labiler Vorgang, der durch viele Faktoren beeinflusst werden kann, schon Stress oder Klimawechsel können dabei eine Rolle spielen. So kann es leicht mal zu einer solchen Zwischenblutung kommen, ohne dass ein ernster Hintergrund besteht. Sie sollten den weiteren Verlauf abwarten, falls das Problem wiederholt auftritt, kann wie gesagt Mönchspfeffer Abhilfe schaffen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ok - danke. Das habe ich nun verstanden. Das Problem ist, dass wir Urlaub gebucht hatten und ich jetzt nicht weiss, wie ich weiter rechnen soll - mit diesen Schmerzen ist Urlaub kein Urlaub... dann würde ich ihn lieber absagen...

Der weitere Verlauf der Blutung ist in dem Fall leider nicht vorhersehbar, zunächst bleibt da nur, weiter abzuwarten. Eine Möglichkeit in Bezug auf den Urlaub könnte die zeitweilige Anwendung eines Hormonpräparates sein, dies wäre mit dem Frauenarzt zu besprechen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ich habe auf Hormonpräparate bisher nicht gut reagiert.... auch die Antibaby Pille nehme ich nicht mehr...
so wie es aussieht, hat frau einfach mal wieder verloren.... eine Frage noch: wäre das Stillegen eines Eierstocks evtl eine Lösung? die Schmerzen sind so heftig, dass ich am liebsten von der Brücke....

Das würde ich nicht empfehlen, da es hormonelle Folgen hätte. Eher wäre dann die Entfernung der Gebärmutter in Erwägung zu ziehen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Das überrascht mich jetzt doch. Sie empfehlen lieber die gesamte Gebärmutter zu entfernen? Und das hat dann keine hormonellen folgen?

Richtig, das hat keinerlei hormonelle Folgen und löst das Blutungsproblem.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.