So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24840
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Frage an Dr. Scheufele betreffend Hals.

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage an Dr. Scheufele betreffend Hals.

Hallo,

bitte stellen Sie Ihre Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich habe beim Schlucken so ein Kratzen auf der linken Seite und auch sonst fühle ich Unbehagen links. Lt. HNO ist nichts zu sehen außer die üblichen Entzündungen bei mir. Seit gestern tut mir der mittlere bis oberer Rücken links weh. Könnte das alles mit der Lunge zusammenhängen?

Von einem Zusammenhang mit der Lunge gehe ich dabei ganz sicher nicht aus.

Die Rückenbeschwerden können muskulär bedingt sein, kein ernster Grund zur Sorge.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Und das in Hals? Kann das auch muskulär vom Rücken kommen?

Nein, das sind Ihre bekannten Entzündungen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Okay. Anfang November war ich beim Lungenarzt röntgen und Lungenfunktion. Also kann ich die Lunge ohnehin ausschließen, weil so schnell kann sich da nichts bilden und solche Auswirkungen haben. Richtig?

Richtig, es besteht wie gesagt kein Zusammenhang mit der Lunge.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Eine Frage dazu noch: Mit dem Mage oder der Speiseröhre kann das auch nicht zusammenhängen oder?

Auch davon ist nicht auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Habe nämlich immer mit Reflux zu tun. Aber, wenn es mit dem Magen oder der Speiseröhre zu tun hätte, dann wäre der Schmerz permanent und nicht nur bei bestimmten Bewegungen und ganz schlimm beim Aufstehen. Richtig?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Habe nämlich immer mit Reflux zu tun. Aber, wenn es mit dem Magen oder der Speiseröhre zu tun hätte, dann wäre der Schmerz permanent und nicht nur bei bestimmten Bewegungen und ganz schlimm beim Aufstehen. Sehe ich das so richtig?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Da steht immer „neue Nachricht“, aber ich sehe keine. Hmm....

Das ist korrekt, daher ist von diesem Zusammenhang nicht auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Eine Idee habe ich noch: seit 2 Tagen trage ich Schuheinlagen. Kann das derartige Schmerzen bzw. Verspannungen im mittleren und oberen Rücken auslösen?

Ganz ausschliessen kann man das nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Okay. Und wegen dem Hals kann ich auch beruhigt sein oder? Seit 2 Wochen hab ich das. Weh tut es nicht. Ich spüre es einfach permanent.

Der Halsbereich ist ja umfassend abgeklärt worden, da besteht definitiv kein ernster Hintergrund.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich danke Ihnen und wünsche einen feinen Abend.

Gern geschehen, alles Gute für Sie.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Habe noch eine Frage dazu. Im Prinzip spüre ich das im Hals den ganzen Tag. Mal mehr und mal weniger. In der Früh ist es immer am besten und gegen Abend wird es schlimmer. Irgendwas stört. Das der Kehlkopf manchmal bei. schlucken springt, habe ich eben an Verspannungen im Hals gedacht. Wie sehen Sie das?

Einen ernsten Hintergrund hat der HNO-Arzt ja ausgeschlossen. Wenn die Beschwerden weiter anhalten, könnten Sie ihn nochmal zur Kontrolle aufsuchen.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Okay, aber notwendig ist es nicht oder? Also etwas ernstes kann es ja definitiv nicht sein. Richtig?

Ein Grund zur Sorge besteht nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Also sollte das in ein paar Wochen wieder von selbst vergehen. Richtig?

Ja, Sie sollten weiter abwarten.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Okay. Es kann auf jeden Fall nichts ernstes sein. Und wenn ich dann nochmal zum HNO gehe, dann nur deswegen, dass es ch vielleicht etwas gegen die Reizung bekomme. Sehe ich das so richtig? Das war’s. Danke.

Ja, das ist korrekt.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Dann kann ich mich ja voll entspannen. :-)
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Mit einer Durchblutungsstörung kann das auch nicht in Zusammenhang stehen oder?

Nein, davon ist nicht auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Eine Frage noch. Ich weiß, dass ich meine Untersuchungen lassen soll. Es ist nur leider, wie ein Zwang. Kann es sein, dass ich durch das permanente weite Rausstrecken der Zunge, solche Verspannungen hervorrufe, welche mich diese Reizungen fühlen lassen? Bitte um Feedback....unabhängig davon, dass es unsinnig ist, wenn ich mich untersuche. Es geht mir nur darum, ob das ein Grund sein kann. Danke.

Sicher kann das eine Rolle spielen. Sie sollten diesbezüglich psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Okay. Ich danke Ihnen, denn etwas physisches kann es wohl nicht sein, wenn der HNO bei der starren Laryngoskopie nichts gesehen hat. Richtig?

Ja, es besteht kein ernster Hintergrund.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke....es spricht auch einiges dafür, weil es in der Früh immer besser ist. Eh klar....in der Nacht manipuliere ich nicht.
Es ist echt ein Wahnsinn....ich vergeude mein Leben, dass einer Sau graust. Entschuldige, aber ich rege mich gerade über mich selbst auf.

Sie sollten Hilfe in Anspruch nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich danke Ihnen!!!