So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 26444
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele, meine Freundin nimmt seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,meine Freundin nimmt seit dem 15. die Pille (Beginn der Periode).Am 1.Januar hatten wir Kondom Sex, wobei ich gekommen bin.2 Stunden später hatten wir Petting.
Ihre Hand war von meinen Lusttropfen nass, sofort danach ist sie mit den nassen Fingern tief in ihre Scheide.
Ich glaube, ich war nach dem Sex am Morgen nicht auf der Toilette.Was, wenn die Pille nicht funktioniert.
Hätte hier dann ein Risiko bestanden.Vielen Dank

Hallo,

bei korrekter Pillenanwendung ist der Schutz gegeben.

Anderenfalls wäre eine Risiko zwar nicht ganz auszuschließen, aber doch sehr gering.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Herr Doktor, wir haben grade noch einmal gesprochen. Es war wohl doch etwas anders.Die Hand von meiner Freundin war nass. Daraufhin hat sie meine Hand genommen, bzw. wir waren Hand in Hand und darauf bin ich in sie mit meinen Fingern eingedrungen ....macht es ein Unterschied?

Dieser Verlauf reduziert das Risiko noch mehr.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Laut Internet war der Eisprung am 29. ((Sonntag) ... passiert es es am 1. .... was denken Sie darüber?

Die Eizelle überlebt 24 Stunden. Von daher spricht auch dies gegen ein Risiko.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ist der Zyklus bei Pilleneinnahne denn 28 Tage?Laut clearblue wäre der Eisprung erst am 31.Das verstehe ich nicht

Bei korrekter Anwendung der Pille findet ja kein Eisprung statt.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Lieber Herr Dr., gestatten Sie mir noch eine Frage ...
in anderen Foren von ihnen haben viele geschrieben, ob ein Risiko bestehen würde, wenn frisches Sperma über die Hand versehentlich in die Scheide eingeführt wird.
Hier haben Sie immer geschrieben, dass kein Risiko bestünde und ein SS ausgeschlossen ist, da Spermien in Sekunden an der Luft nicht mehr ‚aktiv‘ sind ...In meinem Fall sehen Sie jedoch ein Restrisiko ...Wie kann das?Danke ***** *****

Sie hatten zuerst geschrieben, dass Ihre Freundin sofort mit den Lusttropfen in die Scheide eingedrungen ist und das dann später anders dargestellt. Ich sehe hier wirklich kein Risiko.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Würde es gerne noch einmal kurz beschreiben ...Meine Freundin hat mich mit ihrer Hand befriedigt. Ihre Hand war danach sehr nass von Lusttropfen, da ich aber wohl nach der letzten Ejakulation nicht auf der Toilette war, bzw. ich weiß es nicht mehr, könnten auch noch Spermien in der Harnröhre gewesen sein. Danach haben wir unsere Hände aufeinander gelegt und ich habe da gemerkt, wie nass ihre Hand ist. Danach habe ich dann meine Finger, evtl. mit Lusttropfen/Spermiem in sie eingeführt ... was denken Sie?Danke ***** *****

Dabei besteht vom zeitlichen Verlauf her kein Risiko.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also schließen sie ein SS Risiko aus?

Ja, wie gesagt gehe ich nicht davon aus.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Haben Sie in ihrer langjährigen Erfahrung schon einmal erlebt, oder gelesen, dass so etwas zu einer SS geführt hat?

Nein, wie gesagt besteht kein Risiko.

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
2 fragen noch an Sie :-)1. wenn Frau ihn mit der Hand befriedigt, er kommt, sie.nach ein paar Sekunden mit dem sperma an der Hand nach einem Tuch greift und dabei etwas sperma auf ihre scheide tropft, kann was passieren?2. kann man am 1. Tag der Periode schwanger werden?
Danke

In beiden Fällen besteht kein Schwangerschaftsrisiko.

Bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung. Vielen Dank.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Herr Doktor, hatte ganz vergessen Sie zu bewerten, sorry.
Gestatten Sie mir noch eine Frage?
Wenn Mann 3 Tage nicht ejakuliert hat und dann natürlich auch auf Toilette war ... was, wenn
1.beide miteinander schlafen wollen, die Frau setzt sich auf ihn, versucht den Penis einzuführen, es klappt jedoch nicht, weil nicht hart genug?2. er dann auf ihr liegt und sie sich aneinander reiben?Risiko bzgl. Lusttropfen? Tag des einsprungs?Danke ***** *****

Im geschilderten Fall besteht kein Schwangerschaftsrisiko.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Auch, wenn sie beim Versuch sich auf den Penis zu setzen, diesen mehrmals in ihr scheide zu bekommen?

Ohne Samenerguss besteht in dem Fall kein Risiko.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Kann der Lusttropfen denn auch ohne vorherige Ejakulation Spermien enthalten?
2012 hatten sie mal geschrieben, dass ja ...

Davon ist nicht auszugehen, wenn die Harnblase entleert wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also sehen sie hier wirklich kein Risiko? Durch reiben mit dem Penis an der Scheide und versuchtem Reinstecken? Danke ***** ***** Doktor

Wie ich Ihnen geschrieben habe, besteht hier kein Risiko.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Eine letzte Frage passend zum Thema: kein vorheriger Orgasmus.
Kurzes eindringen in die Scheide. Gefahr durch Lusttropfen? :-(

Im Lusttropfen sind nur Spermien enthalten, wenn die Harnblase seit dem letztem Samenerguss nicht entleert wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also trotz Eindringens kein Risiko?

Wie gesagt sehe ich hier kein Risiko.