So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24377
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin in der 12ssw und habe seit über einer Woche

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin in der 12ssw und habe seit über einer Woche täglich 1-3 Msl am Tag eine leichte und sehr geringe rosa Blutung. Ich nehme Arefam 1× morgens und 2 x Abends vaginal. Auch wurde ich in dieser Zeit 3 Tage mit Vaginaltabletten und 6 Tage gegen Pilz behandelt.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 37 Jahre alt. Und hatte vor 2 Jahren in der 17ssw eine Fehlgeburt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Mein Frauenarzt meint alles sei in Ordnung, US Bild zeigt keinen schlimmen Befund. Was mir Sorge macht ist der durch Selbsttest selbst bemessene schlechte Ph wert. Ich frage mich ob ich eine Infektion habe.

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Eine Infektion wäre bei der Untersuchung aufgefallen, sodass nicht davon auszugehen ist. Den pH-Wert können Sie durch Anwendung von Milchsäure regulieren, z.B. Vagiflor (rezeptfrei in der Apotheke). Bezüglich der Blutung würde ich zu körperlicher Schonung raten, dann bleibt der weitere Verlauf abzuwarten. Dafür wünsche ich Ihnen alles Gute.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tag.
Danke für Ihre schnelle Antwort, könnte es aber nicht sein, da die Untersuchung vor einem Monat war, dass sich in der Zeit eine Infektion entwickelt hat? Und was könnte die Ursache für die Blutung sein?
Für Ihre Bemühungen möchte ich mich herzlich bedanken.
Mit freundlichen Grüßen

Wenn keine zusätzlichen Beschwerden bestehen, ist nicht von einer Infektion auszugehen. Die Blutung könnte durch einen Bluterguss im Bereich des Mutterkuchens bedingt sein.

Sehr geehrte Patientin, da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Danke für Ihr Antwort, dass mit dem Mitterkuchen hat mich sehr verunsichert, so dass ich nun doch ins Krankenhaus gegangen bin. Dort hieß es mal dass keine Bedrohung da ist, evtl. Weil ich Vaginaltabletten nehme und Pilz hatte dass es einf Überreizung der Scheidenwand sein kann. Ich warte jetzt mal schonend die Woche ab. Danke für Ihre Hilfe

Gern geschehen, bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen ;-)

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.