So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24277
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend Folgendes Problem beschäftigt mich gerade.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten AbendFolgendes Problem beschäftigt mich gerade.
Benutze seit 2016 keine hormonelle Verhütung mehr.
Hatte damals gehäuft Beschwerden wie Migräne und Depressionen, welche sofort weg waren nache dem ich diese abgesetzt habe.Nun hatte ich bisher immer einen Zyklus von ca. 26-28 Tagen. Habe meinen Körper sehr gut kennegelernt dadurch. Verhüte mit Kondomen unlebe in einer festen Beziehung seit 3 Jahren.Der letzte Zyklus war plötzlich 33 Tage. (Viel Stress auf der Arbeit und Privat hat es etwas gekrieselt.) Habe mir gedacht, kann ja mal vorkommen.Nun ist der nächste Zyklus angebrochen. Meine Periode ist überfällig (37. Tag seit der letzen Periode) Hatte die Typischen Symtome wie Unterleibziehen, Verdauung spinnt wie wenn die Periode bevorsteht, aber hört immer wieder auf... hoffe die ganze Zeit, dass es endlich passiert. Hatte letztes Wochenende einen grippalen Infekt, wo genau die Periode einsetzen sollte.Was soll ich tun? Obwohl ich eine mögliche Schwangerschaft ausschliesse, sollte och trotzem einen Test machen?Besten Dank für den Rat.

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Ich würde hier zur Sicherheit zu einem SS-Test raten. Bei negativem Ergebnis wäre der weitere Verlauf abzuwarten, längerfristig kann die Anwendung von Mönchspfeffer (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke), zur Regulierung des Zyklus beitragen.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

 

Sehr geehrte Patientin, da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank. MfG, Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Guten Morgen!
Ich habe den Schwangerschaftstest heute morgen direkt mit dem Morgenurin (mittelstrahl) gemacht. Er ist eindeutig negativ ausgefallen. Soll ich warten bis die nächste Blutung kommt? Wie lange sollte ich max. warten, bevor ich einen Termin bei meiner FA mache?

Freundliche Grüsse
K

In dem Fall würde ich raten, noch 1 Woche abzuwarten.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.