So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24140
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Kann brennen an der Scheide von Binden kommen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann brennen an der Scheide von Binden kommen?

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Das ist recht unwahrscheinlich, eher kann es sich um eine infektiöse Reaktion handeln. Dies sollten Sie durch Untersuchung abklären lassen, wenn die Beschwerden weiter anhalten.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Welche Untersuchungen?

Abstrich- und Laboruntersuchung, so lässt sich eine genaue Diagnose stellen.

 

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Was könnte es sein? Vagenose?

Ja, die Möglichkeit besteht, dies wäre eben durch Untersuchung abzuklären.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

 

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wenn der pH Werte ok ist kann es keine Bakterielle Vaginose sein

Der pH-Wert ist in der Hinsicht nicht verlässlich. Gewissheit kann Ihnen nur die Abklärung geben, deshalb rate ich dazu, wenn die Beschwerden weiter anhalten.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke.

Gern geschehen, alles Gute für Sie.