So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24151
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe seit 2 Monaten zwischen Vagina und Bein einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit 2 Monaten zwischen Vagina und Bein einen Knubel (Haselnussgrösse) mit glatter Oberfläche. Habe keine Schmerzen oder andere Symptome und er stört mich auch nicht. Muss ich mir da Gedanken machen? Ist das etwa die Bartholindrüse? Meine TCM Therapeutin und auch die Arzthelferin vom Frauenarzt meinte, dass ich mir keine Gedanken machen soll. Den Termin beim Frauenarzt habe ich nächste Woche. Herzlichen Dank.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 48 jährig, weiblich und nehme keine Medikamente ein.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Frauenarzt wissen sollte?
Customer: Nein. In meiner Familie gab es bisher keine Krebserkrankungen

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

In diesem Fall kann es sich um einen geschwollenen Lymphknoten, oder auch um eine Fett-, oder Bindegewebeeinlagerung handeln. Ein ernster Grund zur Sorge besteht dabei ganz sicher nicht. Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Herr Dr. Schaufele! Herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung! Jetzt bin ich doch schon sehr beruhigt. Können solche Knoten von selber wieder verschwinden oder müssen sie entfernt werden? Herzlichen Dank für alles. Freundliche Grüsse Jeannette

Wenn keine Beschwerden auftreten, besteht kein Handlungsbedarf.