So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24142
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, Ich habe zur Zeit ein brennen in der scheide

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Ich habe zur Zeit ein brennen in der scheide vermutlich mal wieder einen Pilz. Gestern Abend schmierte ich meine Scheide mit einer Salbe ein und bemerkte beim scheideneingang unebenheiten.
Ich schaute mit dem Spiegel nach und sah solche , kann es nicht so richtig beschreiben, Polypen bzw. Hautwucherungen oder so. Das ist ungefähr da wenn man die Scheide auseinander drücken kann. Von außen ist nichts sichtbar.
Dann hab ich noch eine solche Wucherung oder Polype der am oberen Ende wenn man hinfasst ein bisschen schmerzt.
Frage sind diese hautwucherungen oder so am Eingang normal oder muss ich mir Sorgen machen.
Ich könnte auch ein Bild mitschicken.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Es könnte sich hier eventuell auch um Feigwarzen handeln. Ein Foto können Sie mit Hilfe des Büroklammer-Buttons posten.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich hoffe es klappt mit dem Bild

Feigwarzen sind hier nicht auszuschliessen, ich würde zum Wochenbeginn zu einer abklärenden Untersuchung raten.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Können sie denn etwas bösartiges ausschliessen?

Ja, bösartig ist es ganz sicher nicht.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Dankeschön!!!