So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 23977
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Frage an Dr. Scheufele betreffend Schädel-MRT.

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage an Dr. Scheufele betreffend Schädel-MRT.

Hallo,

bitte stellen Sie Ihre Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Eine Freundin von mir war bei einem Schädel-MRT und hat den Befund bekommen. Sie hat öfters Schmerzen im Gesäßbereich und das strahlt aus. Deswegen würde sie unter anderem eben auch zur Sicherheit zu diesem MRT geschickt. Bluttest war super. Der MRT-Befund bringt sie gerade zum Weinen. Könnten Sie mir den Befund bitte erklären. Danke. Sie ist so in Sorge. :( Habe den Befund gemailt.

Hallo,

es soll hier eine Erkrankung ausgeschlossen werden, die die Nervenleitung beeinträchtigt. Von einem bedrohlichen Hintergrund gehe ich dabei nicht aus, aber natürlich ist die neurologische Abklärung angebracht und wird Gewissheit geben.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Okay. Und was ist diese 1,3cm Erweiterung Bulbus jugularis?

Auch das kann durch eine Störung der Nervenleitung bedingt sein. Die neurologische Untersuchung wird Aufschluss geben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Aber was ist das und wo ist das?

Es handelt sich um die Erweiterung einer Vene.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Und diese Gliosen sind Vernarbungen oder?

Ja, es sind Zellansammlungen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Finden Sie diese 1,3cm besorgniserregend groß?

Es muss keinen ernsten Hintergrund haben, es bleibt eben die Abklärung abzuwarten.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Diese Frau wurde vor Jahren in Amerika krankenhausreif geschlagen. Sogar ihr Kopf war geschwollen. Kann das alles davon kommen? Also können das einfach Schäden aus dieser Zeit sein?

Das ist durchaus möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Was käme ernsthaftes in Frage und was nicht ernsthaftes kann das sein? Das war’s dann.

Es muss einfach abgeklärt werden, ob die Nervenfunktion gestört ist.

Bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung. Vielen Dank.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.