So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 24115
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, es mag nun vielleicht eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,es mag nun vielleicht eine ganz dumme Frage sein aber sie beschäftigt mich immer wieder. Kurz vorweg ich leide leide leider auch unter Ängsten.Bei meiner letzten Regel war ich mir auf einmal nicht mehr sicher, ob ich meinen letzten Tampon entfernt habe. Ich habe alles abgesucht und auch angespannt während ich mit dem Finger gesucht habe. Kann es sein, dass man einen Tampon nicht erspüren kann, wenn man den Rändern entlang gesucht hat? Ich mache mir dann immer wieder Gedanken ob ich einen vergessen haben könnte und dadurch dieses TSS bekommen könnte.Mit freundlichen GrüßenS. Krause

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Wenn Sie nicht sicher sind, dass der Tampon entfernt wurde, würde ich zu einer abklärenden Untersuchung raten. Scheuen Sie sich nicht davor, die Kollegen kennen das Problem und so sind Sie auf der sicheren Seite.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrter Herr Scheufele,ich bin mir eigentlich sicher aber die Angst ist dennoch da. Ich habe jede Stelle ertasten können. Kann es wirklich sein, dass man es nicht mit dem Finger erspüren kann? Ich bin auch an die Ränder gekommen.Mit freundlichen GrüßenS. Krause

Absolute Gewissheit kann Ihnen wirklich nur die Untersuchung geben.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Kein Problem ist dass es sich hauptsächlich um meine Ängste dreht. Ich wüsste lediglich gerne, ob man den erspüren kann, wenn man es selbstständig macht ?Ich habe unzählige Male in den letzten Wochen nachgeschaut und bin auch an die Punkte gekommen, wo es nicht weiter ging. Ist es rein anatomisch möglich die Stelle alleine zu ertasten wenn man dabei anspannt? Ich kann ja nicht jeden Monat zum Arzt laufen weil ich lediglich die Angst habe. Das müsste ja dann auch bedeuten, dass ich den Tampon reingeschoben habe samt Schnur, was ich nicht getan habe. Es war am Ende meiner Periode, als ich auch definitiv keinen neuen reingemacht habe.

Die Wahrscheinlichkeit ist zwar sehr gering, aber es kommt in seltenen Fällen vor, dass sich ein Tampon in den hinteren Bereich der Scheide verlagert und nicht tastbar ist.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Auch wenn ich defintiv an den hintersten Punkt gekommen bin, wo die scheide endet?es ging dort nicht weiter..weder auf der einen Seite noch auf der anderen

Ich halte die Wahrscheinlichkeit wirklich für sehr gering. Sie können dann den weiteren Verlauf abwarten.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Auf welchen Verlauf muss ich dann achten?würde man es irgendwann bemerken, wenn er noch drin ist?durch Geruch etc ?

Es würde dann auf Dauer zu entzündlichen Beschwerden und Ausfluss kommen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Eine letzte Frage wie wahrscheinlich ist es dass sich ein tss entwickelt ?

Das Risiko ist gering, Sie können zunächst ohne Bedenken abwarten.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok vielen Dank für Ihre Auskunft.

Gern geschehen, alles Gute für Sie.