So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 23322
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, meine Freundin war am 26.03. beim Frauenarzt und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,meine Freundin war am 26.03. beim Frauenarzt und hat sich Blut abnehmen lassen. Es stellte sich raus, dass sie schwanger ist.- Letzte Woche Mittwoch den 17.04. kam sie mit starken Bauchschmerzen und Schwindel in die Klinik. Es wurde erneut Blut abgenommen. Der HCG Wert lag bei 398 morgens um 2:11Uhr.- Zwei Tage später am 19.04. wurde erneut gemessen um 12:21 Uhr, nun lag er bei 645.- Am 21.04. wurde eine Stunde VOR Ablauf (11:24) der zwei Tage gemessen: 923.- Laut Limbachgruppe Laborrechner ( https://www.limbachgruppe.com/laborrechner/labor-rechner/ss-hcg-verdopplungszeit/ ) besteht möglicherweise nach der dritten Messung ein Fehler. Rechnet man aber den Wert der dritten Messung hoch auf
den Ablauf der zwei Tage, sprich auf 12:21Uhr am 21.04., dann ist alles in Ordnung. In den ersten zwei Wochen verdoppelt sich wohl der Wert. In unserer Zeit (ca. 4-5 Woche) steigt er aber wohl nur noch um ca. 30-50% pro Tag. Bzw. verdoppelt sich alle 3,5 Tage.Wie ist ihre Einschätzung? Kann eine Intakte Schwangerschaft vorliegen?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Hallo,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Bezüglich des HCG-Wertes besteht eine recht grosse Normbreite, sodass der Anstieg recht unterschiedlich verlaufen kann. Solange der Wert steigt, spricht dies aber in jedem Fall für eine intakte Schwangerschaft. Von daher ist bei Ihrer Freundin also sicher davon auszugehen.

Ich wünsche alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Guten Abend Herr Dr. N. Scheufele, Wir sind grad sehr aufgeregt, da der Arzt im Krankenhaus uns heute geraten hat, alles ausscharben zu lassen. Im Ultraschall hat er aber weder im einen noch im anderen Eileiter (bis auf eine kleine Zyste) eine Schwangerschaft fest gestellt. In der Gebärmutter gab es ein Anzeichen einer möglichen Fruchthöhle. Anbei die Messergebnisse - der HCG Wert vom 21.04. ist eine Spalte hoch gerutscht. Technischer Fehler. Offensichtlich ist alles gut. Aber warum empfielt uns der Arzt im Krankenhaus so etwas? kann es denn trotz des Anstiegs andere Anzeichen in einer Untersuchung geben, die auf eine nicht intakte Schwangerschaft schließen? Ich bedanke ***** *****ür ihre Antwort vorab.

Ich würde eine Ausschabung hier absolut für übereilt halten. Solange keine stärkeren Beschwerden, wie z.B. zunehmende Blutungen, auftreten, sollte man zunächst den weiteren Verlauf abwarten. Der HCG-Wert wäre weiter zu kontrollieren und auch der Ultraschall kann dann kurzfristig zu einer sicheren Diagnose beitragen. Wenn der Wert weiter ansteigt, könnte bald eine positive Herzaktion dargestellt werden und somit "Entwarnung" geben.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ok, ich glaube, jetzt kann ich ruhig schlafen. Wichtig ist vielleicht noch zu wissen, das meine Freundin zwar keine Schmerzen hat, aber ab und zu Blutungen. Ihre Mutter hatte das aber auch bei der Schwangerschaft mit meiner Freundin sowie ihrem Bruder. Ist es denn normal, dass man aktuell nur eine "mögliche" Fruchthülle sieht oder sollte man in dieser Woche schon mehr sehen?

Leichte Blutungen sind in der Frühschwangerschaft nicht ungewöhnlich und können einfach durch die hormonelle Umstellung bedingt sein. Bei intakter Schwangerschaft kommt es zu einer schnellen Grössenzunahme, sodass dann kurzfristig per Ultraschall eine sichere Diagnose möglich sein sollte.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Vielen lieben Dank! Damit haben sie uns Ostern gerettet! Wir wünschen ihnen alles Gute und frohe Ostern!!!

Sehr gern geschehen, auch Ihnen frohe Festtage. Bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung (3-5 Sterne) ;-)

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.