So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 321
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Guten Tag, Bei uns wurden arbeiten vorgenommen. Neben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,Bei uns im Haus wurden arbeiten vorgenommen. Neben silikon wurden auch diverse Spraydosen engesetzt. Was auch immer das war. Kurz nach Gebrauch musste ich kurz durchlaufen und musste dabei auch einmal einatmen etc. Denken Sie so kurzfristige Expositionen diverser Dämpfe, auch wenn diese giftig waren, würden dem ungeborenen in der 37 SSW schaden?Vielen dank!

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, ich werde versuchen Ihnen zu helfen.

Das Kurzfristige Einatmen der Sprays richtet auf keinen Fall Schaden beim Ungeborenen an. Da können Sie völlig unbesorgt sein.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen. Viele Grüße- Ulrike Winkler

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es dürfte sich um Holzlack handeln der ja nicht so gesund sein dürfte. Auch in der Wohnung riecht es etwas danach. Ich versuche zu lüften sogut es geht. Also brauche ich mir dazu bzgl meinem Ungeborenen keinerlei Gedanken mehr machen?

auf gar keinen Fall schädigt der Geruch Ihr Baby. Da können Sie unbesorgt sein.

Ulrike Winkler und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.