So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22207
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich nehme seit fast 12 Jahren die Pille (eigentlich immer

Kundenfrage

ich nehme seit fast 12 Jahren die Pille (eigentlich immer die gleiche) und habe zur Zeit (glaub das 4. Mal schon) ganz leichte Blutungen in der 3. Pillenwoche;

Und wenn ich sonst dran wäre mit der regulären Blutung habe ich kaum eine! Ich habe seit April meine Ernährung umgestellt (low carb) und mache viel Sport! Habe dadurch auch schon 8 kg abgenommen! Nehme noch einige Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin D3 und Eisen (wegen Mangel (habe einen Bluttest machen lassen)) Magnesium, Omega 3, L-Glutamin und Relaxane (weil ich viel Stress habe) ok und hin und wieder so kleine Fressattaken wo ich mich auch übergebe aber ich nehm die Pille meist vor dem schlafen gehen! Ich war im Februar erst zur Untersuchung und da war alles in Ordnung! Die Blutungen kommen meist immer wenn ich zu viel Stress habe und gerade nicht weiss wo ich anfangen soll :-/ Würden sie noch einmal eine Untersuchung empfehlen oder sollte ich dies noch beobachten? LG

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Es kann auch nach langer Zeit der Pilleneinnahme zu solchen Blutungsunregelmässigkeiten kommen, ein ernster Hintergrund besteht dabei nicht. Um das Problem zu lösen, wäre an einen Pillenwechsel zu denken, darauf sollten Sie Ihren Frauenarzt ansprechen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele