So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21701
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe diesen Monat mit dem ersten Tag meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe diesen Monat mit dem ersten Tag meiner Regelblutung zum ersten Mal angefangen die Pille zunehmen;

Es handelt sich um die „Belara“. Dies ist schon 11 Tage her und ich habe immer noch meine Periode (leichte helle Blutung). Nun, stellt sich mir die Frage, ob dies eine Nebenwirkung sein könnte (andere wies ich nicht auf bis auf einen Akne-Ausbruch und Übelkeit an den ersten zwei Tagen) und was ich gegen diese Zusatzblutung unternehmen könnte.

Vielen Dank ***** ***** schönen Tag!

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen,Ihnen zu helfen.

In der ersten Zeit der Pillenanwendung kann es aufgrund der hormonellen Umstellung zu einem solchen Blutungsverlauf kommen. Ein Grund zur Sorge besteht dabei nicht, es bleibt der weitere Verlauf abzuwarten.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wie lange könnte dieser Verlauf noch andauern? Gibt es da eine Grenze oder irgendetwas was ich dagegen unternehmen könnte?

Im nächsten Zyklus sollte das Problem nicht mehr auftreten. Eine Möglichkeit wäre ein früheres Einlegen der Pause (nach mindestens 14 Pillen).

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ohne die Pause wäre es also nicht möglich diese Blutungen zu stoppen?

Möglichkeiten zur Beeinflussung der Blutung gibt es leider nicht.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wäre die Verhütung gewährleistet, trotz einer Pillenpause von 7 Tagen nach 14 Einnahmetagen?

Ja, der Schutz bleibt dabei bestehen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Müsste die nächste Pille dann am 7ten Tag eingenommen werden oder am 8ten? Könnte ich auch eine 5- tagige Pillenpause einlegen?

Die Pause sollte nicht mehr als 7 Tage betragen, auch 5 Tage sind möglich.