So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21298
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele! Ich bin in der 11 SSW und

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele!Ich bin in der 11 SSW und habe soeben einen fischigen Geruch wahrgenommen. Ich machte soeben einen Canestest, der vaginale Selbsttest ist negativ. Sollte ich vorab Döderlein verwenden und abwarten oder doch besser morgen zum Arzt? Ausfluss ist etwas stärker aber nicht ungewöhnlich, verwende Arefam daher kann ich das nicht genau beurteilen. Die Scheide fühlt sich etwas "wärmer" an. Hatte in der vorigen Schwangerschaft eine Zervixinsuffizienz, daher bin ich immer gleich alarmiert. Abstrich wurde in dieser Schwangerschaft noch keiner gemacht. Der Arzt möchte die 12 SSW abwarten auf Grund meiner Vorgeschichte, verstehe ich zwar nicht ganz, aber wird schon seine Gründe haben. Vor 1 Woche war ich zur Kontrolle, da ich gelegentlich etwas Zervixschleimabgang habe (dehnbar), aber er machte nur ein Ultraschall vom Fötus und kontrollierte den Ausfluss nicht, eben wegen dieser Begründung. Etwas Zervixschleimabgang hatte ich heute auch. Habe seit 14 Tagen einen hartnäckigen Schnupfen, dieser könnte Ursache sein, dass das Scheidenmileau eventuell nicht ganz in Ordnung ist. Vielen Dank für Ihren Ratschlag!

Hallo,

ich würde hier zunächst zur Anwendung von Milchsäure raten. Wenn dann trotzdem noch Beschwerden auftreten, wäre eine Abklärung zu empfehlen, ein Grund zur Sorge besteht hier aber sicher nicht.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weitere Schwangerschaft.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.