So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21285
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich bin gerade am überlegen, ob ich in die nächste

Kundenfrage

ich bin gerade am überlegen, ob ich in die nächste Klink fahre;

Ich habe ein extremes Druckgefühl nach dem Wasserlassen im ganzen Unterleib, vermehr rechts und links.

Es ist ein echt schmerzender Unna genehmer Druck, keinerlei Schmerzen beim Urin lassen. Immer nur danach und sehe sehr unangenehm.

Sollte ich zu einem Arzt ? Lg *****

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Möglich ist ein entzündlicher Vorgang im Bereich der Eileiter/Eierstöcke als Ursache der Beschwerden. Wenn diese weiter anhalten, würde ich doch zu einer zeitnahen Abklärung raten.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele