So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22203
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin 60 Jahre, nehme etwa seit eineinhalb

Diese Antwort wurde bewertet:

guten Tag,
ich bin 60 Jahre, nehme etwa seit eineinhalb Jahren Hormonpflaster. Habe außerdem entzündliches Gelenkrheuma, dass mit Cortison (10 mg ) behandelt wird. Habe jetzt nach Erhöhung des Cortison (20 mg) eine sehr leichte Schmierblutung bekommen. Der Frauenarzt hat eine Untersuchung gemacht und Ultraschall mit Krebsabstrich. Der Abstrich ist in Ordnung laut Arzt. Liegt die Unpässlichkeit an dem hohen Cortison? Ist das Hormonpflaster Estramon conti 40 zu schwach?

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Die Kombination der Anwendung des Cortisons und des Hormonpflasters kann diese Blutung ausgelöst haben. Ich würde hier raten, zunächst den weiteren Verlauf abzuwarten, sollte die Blutung weiter anhalten, oder zunehmen, könnte ein kleiner Eingriff in Form einer Ausschabung angebracht sein. Auch das Pflaster sollte dann abgesetzt werden.

Alles Gute für Sie.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.