So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22212
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bräuchte dringend eine Meinung zu meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bräuchte dringend eine Meinung zu meine Ultraschallbilder aus der 8. Schwangerschaftswoche. Am Rücken des Kindes kann man sehr gut eine Linie erkennen. Könnte es schon die Nackenfalte sein oder handelt es sich hierbei um die Fruchthaut? Für eine Fruchthaut wäre die Linie etwas zu dick oder? Ich habe so Angst, dass es die Nackenfalte ist, denn diese wäre dann sehr auffällig. Hier folgt ein Link zu den Bildern:
https://picload.org/view/dairdcrr/d9718b75-8aaa-4e77-93c4-4fb1e4.jpg.html
Vielen Dank ***** *****
Julia

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Zunächst herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! ;-)

Hier kann ich Sie beruhigen, die Bilder zeigen einen völlig normalen Befund. Die Nackenfalte ist erst zwischen 11. und 13.SSW darstellbar.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt bin ich beruhigt. D***** *****delt es sich also doch um die Fruchthaut? Das würde ich gerne noch wissen.Mit freundlichen GrüßenJulia

Richtig, das ist völlig normales Gewebe.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.