So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22206
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe Fragen bzgl einer Schwangerschaft. Der Beginn

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe Fragen bzgl einer Schwangerschaft. Der Beginn meiner letzten Monatsblutung war am 14. Februar 2018. Ich habe am 12. März und 13. März eine MRI Untersuchung gehabt, ohne Kontrastmittel wegen nächtlichen Rückenschmerzen. Man hat nichts feststellen können, mir aber Olfen retard 75 mg und Pantoprazol-Mepha 20 mg verschrieben, welche ich bereits 10 mal eingenommen haben. Des weiteren nehme ich auch Eisentabletten seit ca 2 Monaten, da man bei mir einen Eisenmangel festgestellt hat (Tardyferon 80 mg). Ich habe gestern einen Schwangerschaftstest gemacht, da meine Periode ausgeblieben ist, der positiv war. Ich mache mir jetzt Sorgen inwiefern eine MRI Untersuchung und all die Medikamente sich auf die Schwangerschaft ausgewirkt haben bzw ob ich die Medikamente absetzen soll.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Zunächst herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! ;-)

Bezüglich des MRI besteht kein Grund zur Sorge, auch Tardyferon können Sie weiter anwenden. Bei Pantoprazol und Olfen sind Risiken nicht sicher nachgewiesen, hier würde ich aber vorsichtshalber zum Absetzen raten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Ich muss bzgl meinen Rückenschmerzen 10 mal einen Physiotherapeuten aufsuchen - besteht dahingehend ein Risiko? Ebenfalls muss ich nächste Woche eine 2 stündige Flugreise antreten, sehen Sie ein Risiko im Fliegen?

Beides ist kein Problem, Sie sollten den Physiotherapeuten nur über Ihre Schwangerschaft informieren.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.