So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21300
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, da ich ein wenig ratlos bin, wende ich mich an

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
da ich ein wenig ratlos bin, wende ich mich an Sie. Es geht darum, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich schwanger sein kann. Vielleicht einmal eine detaillierte Schilderung:
- Vom 20. Februar bis zum 26. Februar habe ich Antibiotika eingenommen, da ich eine Stirnhöhlenentzündung hatte. Das war das erste Mal, da ich sonst so gut wie nie zum Arzt gehe.
- Am 26. Februar hatte ich Sex mit meinem Freund
- Am 27. Februar habe ich die Pille danach eingenommen, da mir plötzlich der Gedanke ***** ***** die Pille (Ich nehme seit neun Jahren regelmäßig die Pille Mona Hexal), nicht unbedingt reibungslos wirkt mit der Einnahme von Antibiotika
- Nach Einnahme der Pille danach habe ich meine Mona Hexal weitergenommen
- Da ich in meiner Pillenpause immer starke Kopfschmerzen habe, nehme ich sie in Absprache meiner Frauenärztin immer drei Monate durch
- Am 5. März habe ich also ohne Pause (Menstruation) einen neuen Streifen meiner Mona Hexal angefangen
Nun mache ich mir Sorgen, da ich im Nachgang gelesen habe, dass die normale Pille nach Einnahme der Pille danach nicht wirkt. Mein Freund und ich hatten aber regelmäßigen Sex ohne eine weitere Verhütung. Was raten Sie mir? Einen Schwangerschaftstest oder am Montag direkt zum Frauenarzt zu gehen?
Vielen Dank ***** ***** Hilfe
Isabella

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Bei Anwendung der "Pille danach" ist der Schutz erst wieder ab dem Beginn des folgenden Zyklus gegeben. Wenn Sie also zwischen 27.2. und 5.3. GV hatten, ist ein Schwangerschaftsrisiko nicht auszuschliessen. Ich würde daher zu einem SS-Test raten, der 14-16 Tage nach dem GV ein zuverlässiges Ergebnis bietet. So erhalten Sie in jedem Fall Gewissheit.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo,vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Genau diesen Zeitraum hatte ich mir nun auch als "Risiko" ausgerechnet. Wie und wo kann ich solch einen SS-Test machen?Vielen Dank!

Sie können einen handelsüblichen Urintest (z.B. Clearblue) aus der Apotheke 14-16 Tage nach dem GV durchführen.