So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22195
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend, ich hatte 2011 eine Hysterektomie mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
ich hatte 2011 eine Hysterektomie mit Bauchschnitt wegen eines Vorfalls, anschließend eine Scheidenplastik.
Nun habe ich erneut einen Scheidenwandvorfall, möchte mich aber nicht opieren lassen.
Meine Frauenärtztin hat mir einen Mutterring eingesetzt, der allerdings nicht mal 24 Stunden hielt.
Ich hätte gern ein Pessar, dass ich selbst wechseln könnte, doch meine Ärztin meint, das ginge nicht, weil ich keine Gebärmutter mehr habe.
Stimmt das?

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Natürlich können Sie ein Pessar auch selbst wechseln. Wenn Ihre Ärztin das nicht so sieht, würde ich Ihnen daher raten, dazu eine zweite Meinung einzuholen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Also, habe ich Sie richtig verstanden : Ein z.B. Würfelpessar, das ich selber einlegen und entfernen kann, hält meine Scheidenwände an Ort und Stelle? Auch ohne Gebärmutter?

Wenn der Vorfall nicht zu sehr ausgeprägt ist, besteht diese Möglichkeit durchaus.