So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22221
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich bin 45 Jahre alt und habe teilweise einen unregelmäßigen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin 45 Jahre alt und habe teilweise einen unregelmäßigen Zyklus, ich nehme keine Pille;

Normalerweise müsste ich meine Periode seit gestern haben. Ich spüre bereits auch schon seit 2 Tagen ein Ziehen im Unterleib, aber es passiert leider nichts. Ich laufe am 21.3. einen Marathon. Das geht unmöglich wenn ich meine Priode habe. Sie ist sehr stark und dauert 7 Tage. Wenn ich also nicht in den nächsten 2 Tagen meine Periode bekomme kann ich nicht starten;

Gibt es eine Möglichkeit die Menstruation jetzt noch nach hinten zu verschieben oder sofort auszulösen?

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Sie können versuchen, den Blutungsbeginn durch Anwendung eines Gestagenpräparates (z.B. Utrogest) hinauszuzögern, das der Frauenarzt verschreibt. 2-3 Tage nach dem Absetzen tritt die Blutung dann ein.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sie schreiben „versuchen“, d.h. dass es unter Umständen auch nicht klappt? Wannn sollte ich idealerweise damit starten? Wie lange kann ich das Präparat nehmen und kann es z.B zu unerwünschten Nebenwirkungen wie z.B. Schmierblutungen kommen?

Man sollte in dem Fall 3-4 Tage vor erwarteter Blutung mit der Einnahme beginnen, wenn Ihre Blutung so kurz bevorsteht, ist der Erfolg daher nicht garantiert. Auch Zwischenblutungen sind nicht sicher auszuschliessen. Die Anwendung ist bis zu 2 Wochen möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
D.h. wenn ich das Präperat nehme kann es im schlimmstenfalls wirkungslos sein und ich bekomme in den nächsten Tagen trotzdem meine Periode? Oder kann es auch sein, dass ich meine anstehende Periode so nur um ein paar Tage verzögere ?

Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Blutung dann nicht völlig vermeiden lässt. Sicher vorhersehbar ist das nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank! En Versuch wäre es dann ja also wert .... In welcher Dosierung sollte ich das Präperat dann einnehmen? Vaginal oder als Kapseln, was empfehlen Sie?

Einen Versuch ist es durchaus wert. Ich würde zur Einnahme einer Kapsel (200 mg) pro Tag raten.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich habe auch von einem Wirkstoff "Norethisteron" .. ist das vergleichbar mit Utrogest? Was würden Sie empfehlen?

Auch dieser Wirkstoff ist dabei anwendbar. Ich mache gute Erfahrungen mit Utrogest.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Können Sie mir ein Rezept ausstellen, so dass ich es direkt heute noch in der Apotheke holen kann?

Die Möglichkeit haben wir bei justAnswer leider nicht, Sie müssten sich dazu bitte an Ihren Frauen- oder Hausarzt wenden.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Können Sie aus Ihrer Erfahrung sagen, dass es durch die Einnahme von Utrogest häufig zu Übelkeit kommt? Wenn es richtig ist, steigen damit die Gelbkörperhormone an. Dies ist auch zu Beginn der Schwangerschaft so und häufig mit schwerer Übelkeit verbunden....
Ist die Einnahme von Utrogest zur einmaligen Verzögerung/ Verschiebung der Periode unbedenklich?

Mit Nebenwirkungen ist kaum zu rechnen, die Anwendung ist unbedenklich.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrter Dr. Scheufele,
Heute morgen habe ich nun eine erste leichte Blutung bekommen. Macht es nun überhaupt noch Sinn Utrogest (auch ab heute) einzunehmen? Kann ich die Blutung damit verkürzen oder abschwächen??Normalerweise dauert es bei mir immer 7-8 Tage. Vielen Dank

Ein Versuch der Anwendung ist in jedem Fall möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ist es ausgeschlossen, dass die Blutung nun schlimmer werden und länger dauern? Wie viele Tage soll ich Utrogest dann einnehmen? Bekomme ich dann danach direkt wieder meine Periode? Was bedeutet das für den Eisprung? Vielen Dank!

Sie sollten es mit der Anwendung versuchen. Der Verlauf ist dabei nicht sicher vorhersehbar, zumindest sollte die Blutung aber nachlassen. Ich würde zur Anwendung für 10 Tage raten.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke ***** ***** verschiebt sich der Zyklus dadurch??? Stichwort Schwangerschaft, Eisprung?

Das ist dabei nicht sicher vorhersehbar.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrter HerrCustomer
ich nehme nun seit 2 Tagen Utrogest und habe bis jetzt auch keine Blutung mehr bekommen. Allerdings habe ich immer noch ziehen im Unterleib und in der Brust. Da ich ja bei Beginn der Einnahme von Utrogest schon kurz vor der Blutung stand, stelle ich mir nun die Frage: - wie die bereits aufgebaute Gebärmutterschleimhaut abgebaut wird?. Der Muttermund sitzt auch gerade ganz tief, wird dieser in den nächsten Tagen auch wieder höher wandern? Werden die Beschwerden in der Brust und im Unterleib in den nächsten Tagen nachlassen? Ist es normal, dass man in den ersten Stunden nach Einnahme von Utrogest ein Schwindelgefühl hat (das allerdings auch nach ca. 2 Stunden wieder verschwindet)? Über eine kurzfristige Beantwortung meiner diversen Fragen wäre ich sehr dankbar!

Diese Symptome sind normal und kein Grund zur Sorge. Ziel der Anwendung ist, die Schleimhaut vollständig abbluten zu lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
D.h. die Symptome werden sich nicht in den nächsten Tagen bessern, sondern erst nach Absetzen von Utrogest in 8 Tagen ?

Ja, davon ist auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Das ist schlecht, da ich mich auch ziemlich kaputt und müde fühle und das ist für meinen geplanten Lauf äußerst hinderlich. Gibt es irgendein Medikament, dass man gegen die Symptome nehmen kann?

Da dies hormonell bedingt ist, kann man die Symptome während der Anwendung leider nicht lindern.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Und gegen die Brustschmerzen/-ziehen und sehr empfindlichen Brustwarzen, das finde ich besonders unangenehm?

Mastodynon (rezeptfrei) könnte dagegen helfen .

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke, ***** ***** es. Sind Kreislauftropfen und/ oder Koffein Tabletten ebenfalls unbedenklich?

Ja, dagegen ist nichts einzuwenden.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Wenn ich die letzte Tablette am Dienstag Abend nehme, wann ist dann frühestens mit einer Blutung zu rechnen?

Die Blutung sollte dann 2-3 Tage später eintreten.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
hoffentlich letzte Frage. Ich fühle mich wirklich nicht gut, Scheine also extrem auf das Hormon zu reagieren, das macht das Training für mich gerade unmöglich. Da ich sehr klein und schlank bin (1,60 und 55 kg) nun meine Frage ob eventuell auch eine Dosierung von 100 mg ausreichend sein könnte?

Die Dosis ist möglich, nur sind dann wieder Zwischenblutungen nicht auszuschliessen.