So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21886
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

- 2015 hatte ich eine Total OP, wo mir wegen einer

Diese Antwort wurde bewertet:

- 2015 hatte ich eine Total OP, wo mir wegen einer Vereiterung im Bauch Gebärmutter und beide Eierstöcke entfernt wurden. Nach der OP hatte ich einen MRSR Keim;

- Im Anschluss wurde ich mit pflanzlichen Hormonen versorgt.
- Ein Jahr später bemerkte ich Vergesslichkeit, Antriebslosigkeit, Wasser in den Beinen, starke Gewichtszunahme, Rückenschmerzen, mein Immunsystem war schwach geworden, ein Vitamin D Mängel kam dazu und eine extrem starke Zunahme von Reizbarkeit.
Ich besuchte seit dem drei verschiedene Frauenärzte und habe das meiste in Griff bekommen.
- Z.Zt. nehme ich gynokadin ein, habe eine Vitamin D Kur gemacht, Venenstrümpfe bekommen, war beim Osteopathen, bei der Hypnosebehandlung zu einer Positivsuggestion.

Trotz allem nimmt meine Reizbarkeit immer weiter zu. Leider werde ich in diesem Punkt überhaupt nicht ernst genommen und mir wird nur erklärt, dass dies an etwas anderes liegen müsste. Ich habe tolle Kollegen, einen tollen Freund, tolle Töchter, tolle Enkelkinder und zu allem ein gutes Verhältnis. Ich bin seit 20 Jahren im Außendienst und finde es ist ein Job, wo man den ganzen Tag nette Leute trifft. Mein Freund hält jetzt tapfer seit drei Jahren diese extremen Stimmungsschwankungen mit aus und es kostet uns wahnsinnig viel Kraft.

Keine Ahnung, ob man nur den Hormonmangel in Betracht ziehen sollte oder eher den Darm, das Immunsystem oder was immer. Ich habe das Gefühl auf der Stelle zu treten.
Vielleicht kann ich hier mehr erfahren, wie ich es wieder in den Normalzustand bekommen kann - bevor ich ganz ausgepowert bin.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Ein hormoneller Zusammenhang mit diesen Beschwerden ist sicher nicht auszuschliessen, ich würde daher zunächst zum Absetzen von Gynokadin raten. Alternativ käme die Anwendung eines pflanzlichen Präparates wie Klimaktoplant, oder Remifemin in Frage, dann wäre der weitere Verlauf abzuwarten.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ich hatte bereits eine zeitlang gynokadin weggelassen und ein pflanzliches Präperat bekommen, was entsprechend meiner Blutwerte zusammengestellt wurde. Leider nahm die Reizbarkeit wieder zu, so dass ich mir doch wieder gynokadin geholt habe und etwas Erleichterung dadurch habe.

Leider ist die Reaktion auf jedes hormonelle Präparat immer individuell unterschiedlich und daher nicht sicher vorhersehbar. Somit kann man letztendlich immer nur "ausprobieren", in jedem Fall würde ich bei Ihnen zum Anwendungsversuch eines anderen Präparates raten. Auch Presomen käme in Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Können Sie mir evtl. noch kurz die Zusammenhänge erklären, warum es bei Hormonmangel zu Stimmungsschwankungen kommt. Evtl. bringt mich das eher weiter.Bei der Reha hatte einen Vortrag zum Thema Schlafstörung gehört. Anschließend könnte ich die Zusammenhänge verstehen und habe seit dem wieder einen gesunden festen Schlaf.Herzlichen Dank

Der Organismus ist auf einen ausgeglichenen Hormonhaushalt eingestellt. Wenn dieser ins Ungleichgewicht gerät (Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre), kann das Einfluss auf die Stimmung haben.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.