So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21302
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich hatte am Samstag den 10.2.2018 das letzte Mal

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte am Samstag den 10.2.2018 das letzte Mal Geschlechtsverkehr, mit Kondom geschützt;

Wann meine letzte Periode war kann ich leider gar nicht sagen, das sie immer sehr unregelmäßig kommt. Ich weiß nur das ich seit ca. 1 1/2 Wochen den ganzen Tag Übelkeit empfinde, ich muss jedoch nicht Erbrechen. Außerdem habe ich manchmal ein leichtes ziehen im Bauch/Unterleib, ich kann es nicht genau zuordnen. Auch stoßt es mich die ganze Zeit auf und ich muss rülpsen. Was mir noch aufgefallen ist, das ich häufiger Wasser lassen muss als sonst. Ich habe diese Woche Dienstag am 06.03 einen Schwangerschaftstest gemacht, dieser war allerdings negativ. Dachte mir das ich in evtl. zu früh gemacht habe und habe deshalb heute (vorhin) nochmal einen gemacht, der aber auch negativ war. Jetzt bin ich total verunsichert und weiß gar nicht mehr was ich denken soll.

Jetzt meine Frage. Hört sich das nach einer Schwangerschaft an? Und kann ich trotzdem Schwanger sein obwohl beide Tests negativ waren?

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Leider sind solche Symptome zu allgemein, um daraus auf eine Schwangerschaft schliessen zu können. 14-16 Tage nach dem GV sind die Testergebnisse zuverlässig und es kann durch verschiedenste Einflüsse mal zu einer Verspätung der Blutung kommen. Wenn diese innerhalb einer weiteren Woche nicht eintritt, würde ich zu einer abklärenden Untersuchung raten.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.