So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21287
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Frage an Dr Scheufele betreffend Bronchien.

Diese Antwort wurde bewertet:

Frage an Dr Scheufele betreffend Bronchien.

Hallo,

bitte stellen Sie Ihre Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo. Ich halte mich wirklich kurz. Heute war es eigentlich besser. Habe nur ein Beispielfoto aus dem Internet gesucht und Ihnen gesendet. So sieht das oft in der Früh aus. Und das ist typisch für eine Entzündung oder? Das wars. Danke.

Hallo,

ich habe Ihr Foto erhalten. Es besteht kein Grund zur Sorge, Sie können den weiteren Verlauf abwarten.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Super danke. :-) Und dass das Brummen und Vibrieren eindeutig nur links ist, ist auch kein Grund zur Sorge. Richtig? Danke ***** *****önes Wochenende.

Ich sehe keinen Grund zur Sorge, eine erneute Untersuchung kann Ihnen dies bestätigen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein...Ich glaube Ihnen. Bin schon wieder zufrieden. DANKE!!!!

Ich denke dass Sie eine Untersuchung zusätzlich beruhigt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja wahrscheinlich. Aber leider nur kurz. Ich kann ja nicht alle 2 Monate zum Arzt laufen. Sie haben mir bestätigt, dass es nichts Ernstes sein kann und bei Rauchverzicht die Sache wieder gut wird. Ich halte mich daran. Ich vertraue Ihnen. Ich schaff das. :)

Wie gesagt könnte Ihnen auch psychologische Unterstützung helfen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja das werde ich überdenken. Jedenfalls unternehme ich jetzt nichts in Bezug auf eine körperliche Untersuchung, weil ich ja lt. Ihnen etwas Ernstes ausschließen kann. Ich vertraue Ihren Worten und versuche nun das Wochenende mal zu genießen.

Ja, versuchen Sie es mit Ablenkung.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo. Habe mich gestern abgelenkt und den ganzen Tag im Freien gearbeitet. Und heute waren....eigentlich gestern schon.....der braune Schleim viel weniger. Vielleicht fehlt mir gar Bewegung. Jedenfalls freue ich mich. :)

Das klingt gut, der weitere Verlauf bleibt abzuwarten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Warten ist nicht meine Stärke, aber ich bin komplett entspannt seitdem ich mir wieder bewusst gemacht habe, dass es ja lt. Ihnen nichts Schlimmes sein kann. Ich achte einfach nicht mehr so darauf. Die Allergie hat nich ja auch gerade voll im Griff. Das wird sicher auch seinen Teil dazu beitragen. Schönen Sonntag. :)

Ihnen auch einen angenehmen Sonntag.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also der braune Schleim und das Brummen im linken Brustkorb ist nach wie vor da. Habe aber ehrlich gesagt das Rauchen noch nicht aufgegeben. Morgen starte ich eine Antirauchtherapie mit Unterstützung.

Ich denke, dass das Rauchen dabei doch eine große Rolle spielt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja ich denke auch. Immerhin rauche ich schon lange und hatte ja jedes Jahr eine Bronchitis und Raucherhusten sowieso in den letzten Jahren. Ich muss einfach aufhören. Hab wohl eine Entzündung, die durch das Rauchen einfach nicht ordentlich abheilt. So sehe ich das zumindest. In der Früh habe ich immer riesige braungrüne Schleimklumpen hinter dem Gaumensegel. Das wird ohne Rauchstopp nicht weggehen.

Genau so sehe ich das auch.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also dann gehe ich das jetzt mal an. Das Rauchen aufzuhören ist echt viiiiiel schwieriger als ich dachte.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke. Den Arztbesuch von Jänner muss ich jedenfalls nicht wiederholen und ich kann mich entspannt auf den Rauchstopp freuen und COPD sowie Lungenkrebs eindeutig ausschließen. Richtig? Das war's und damit verabschiede ich mich jetzt. Danke für alles. Sie waren mir immer eine große Stütze!!!

Warten Sie den Verlauf ohne Rauchen ab.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja das mache ich. Aber Lungenkrebs und COPD kann ich trotzdem ausschließen oder?

Ja, das können Sie nach wie vor.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke!!!!!!!!!

gern geschehen

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Kurze Frage. Wir haben ja gesagt, dass es nichts Schlimmes sein kann. Es ist ja so, dass ich mich immer ziemlich anstrengen muss, dass der Schleim aus der Lunge kommt. Trotzdem gehtbnicjt alles raus. Meine Frage: Scheinbar sind die Flimmerhärchen geschädigt. Wachsen diese mit der Zeit wieder nach? Danke.

Das ist durchaus möglich und bleibt abzuwarten.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Und wenn nicht? Was ist dann? Dann kann ja mein Zustand nie mehr besser werden.

Das wäre dann durch Untersuchung zu beurteilen.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Aber COPD usw. kann ich ja ausschließen......haben Sie zumindest gesagt.

Ja, davon ist nicht auszugehen.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Nicht auszugehen heißt es ist ausgeschlossen?

Ich schliesse es aus, wie ich Ihnen schon mehrfach versichert habe.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Na dann sollten die Flimmerhärchen nachwachsen. Denn wenn sie das nicht tun, dann ist es COPD. Und diese ist ja ausgeschlossen.

Lassen Sie doch eine erneute Untersuchung durchführen wenn Sie mir nicht glauben.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich glaube Ihnen ja eh, aber Sie haben mich nur verunsichert, weil Sie bei meiner Flimmerhärchenfrage meinten, dass das erneut untersucht werden müsse.

Ich habe Ihnen geschrieben, dass sie durchaus nachwachsen können.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ja eh. Aber wenn nicht......welche Diagnose hat man dann? Egal....ich bleib positiv.....

Sie haben keine ernsten Folgen zu befürchten.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank. Habe Ihnen nur noch ein Foto von meinem Auswurf gesendet. Aber das spricht für eine Entzündung. Richtig? Werde mich auch weiterhin schonen. Dankeschön.

Dieser Ausfluss gibt keinen Anlass zu ernster Sorge.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank. Dann reinigt sich wohl die Lunge. Jetzt bin ich glücklich. Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Es ist übrigens ein Auswurf und kein Ausfluss.

Sorry, ich meinte natürlich Auswurf.