So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22198
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe große Probleme mit starken Blutungen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag , ich habe große Probleme mit starken Blutungen (mit Schleimhaut Stücken ) ich muss dazu sagen dass ich Marcumar nehmen muss zum einen wegen einem Mitralklappenersatz und zum anderen wegen eines Antiphosphorlibidsyndrom .Aber auch vor Marcumar auch schon in jungen Jahren (bin jetzt 37 Jahre) habe ich immer sehr starke Blutungen gehabt ! desweiteren habe ich eine Hashimoto und fühle mich auch nicht richtig eingestellt obwohl ich laut Arzt eher etwas weniger Hormone nehmen sollte aber dann ist es ganz schlimm mit allem inklusive psychisch u.körperlichen Beschwerden und meine Regel bleibt unverändert stark ! Hatte mal eine Kupferspirale (Pille darf ja ich nicht wegen der erhöhten Thrombose Gefahr !) damit war es schwächer aber dafür alle zwei Wochen danach wurde mir eine Spirale mit sehr wenig Hormonen gelegt damit wurde der Zyklus regelmäßig und die Menge war auch ok aber nach einem halben Jahr kam sie dann mit sehr starken Regelblutungen mit raus und seit dem schlage ich mich damit rum (zu dem Zeitpunkt war Hashimoto noch nicht bekannt und wurde demnach auch nicht mit Hormonen behandelt !) auch meine Libido ist seit vielen Jahren im Keller und leide trotz Schilddrüsenhormone an einer Gewichtszunahme von 15 kg und Wassereinlagerungen (die laut Kardiologen nicht vom Herzen kommen!)
Eisen Tabletten muss ich nehmen weil in dem Bereich ein Mangel besteht !Wechseljahre wurde bereits mehrfach ausgeschlossen! Nun meine Frage da ich nicht zusätzlich synthetische Hormone zu mir nehmen möchte und auch gegen irgendwelche Eingriffe in dem Bereich bin gibt es etwas pflanzliches was mir helfen kann ? Natürliches Progesteron ?
DHEA?
Sepia lm18 habe ich bereits bekommen und 1 1/2 Wochen nach meiner Regel wieder meine Regel gekriegt (wieder stark)mit starken Kopfschmerzen (obwohl sie zuvor wenigsten sehr regelmäßig kam alle 3 Wochen wenn auch sehr stark!) demnach ist Sepia wohl eher nichts für mich !
Danke ***** ***** Hilfe
J.Ebert

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Auf pflanzlicher Basis würde ich zur Anwendung von Mönchspfeffer raten (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke). Eine Alternative könnte auch noch Cyklokapron sein, das nur an den Blutungstagen anzuwenden ist.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für Ihre prompte Antwort!
Dann werde ich es mal mit Mönchspfeffer probieren,ich nehme an die Dosierung entnehme ich der Packungsbeilage ? Und es sind auch sicher keine Nebenwirkungen mit Marcumar beschrieben? ( bin immer sehr vorsichtig was Marcumar und Wechselwirkung mit anderen Medikamenten angeht )J.Ebert

Mönchspfeffer können Sie bedenkenlos anwenden (täglich 1 Tabl.)

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Den kompletten Zyklus über ?Nochmal vielen Dank !

Ja, die Einnahme erfolgt durchgehend.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.