So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21291
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit 1 1/2 Jahre starke, chronische

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit 1 1/2 Jahre starke, chronische blasenschmerzen und schmerzen beim Wasser lassen! Organisch ist da ( angeblich) nichts zu finden, außer das ich eine massive trabekelblase habe! Ich glaube immer noch, dass meine Schleimhäute wegen der vielen harnwegsinfekte daran schuld sind! Sobald ich morgens auf die Toilette gehe und der Urin durch die harnröhre läuft fangen die Schmerzen an ! Ziehen, brennen im ganzen Unterleib ! Es ist nicht normal!!! Jetzt bin ich in der 5 ten Woche schwanger und möchte wissen, was für Medikamente ich deswegen nehmen kann!? Meine Frauenärztin sagt natürlich „ nix“!!!!!, aber so einfach ist das nicht wenn man so schmerzen hat wie ich!! Außer Tramagit hilft bei mir nichts!! Ich weiß, das ich dieses jetzt nicht mehr nehmen darf, deshalb meine Frage bezüglich der Medikamente!! Paracetamol, ibu und Nolvagin helfen nicht!! Diverse Abstriche auf Pilze und andere Krankheiten liegen alle ohne Befund vor! Der ph angeblich gut! Ich hab das ja nicht erst jetzt seit ich schwanger bin sondern schon eine lange Zeit!Sie fragen sich bestimmt warum man dann so schwanger wird, aber der Kinderwunsch besteht schon seit knapp 2 Jahren! Wegen der Situation haben wir dass natürlich hinten angestellt, aber jünger werd ich auch nicht und es gab vor Wochen eine Zeit wo es etwas besser war... ich hoffe Sie können mir einen tip geben.
Danke ***** *****

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Ich würde hier zum Behandlungsversuch mit einem pflanzlichen Präparat wie Canephron, oder Cystinol raten. Bitte auch auf eine ausreichend grosse Trinkmenge achten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke, ***** ***** ich alles auch schon probiert! Canephron über 3 Monate! Cystinol akut und cystinol Long. , Propolis, solidago,etc .... Momentan nehme ich Angocin, das dürfte ich wohl in der SS nehmen! Hätten sie denn bezüglich der Schleimhäute eine Idee?? Es kann doch nicht sein, dass ich nach jedem Toilettengang schmerzen habe!? Auf Dauer ist das doch auch für die SS nicht gut!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was kann ich gegen schmerzen nehmen außer Tramagit?

Gegen die Schmerzen käme Buscopan in Frage. Ich würde auch zu nochmaliger, urologischer Kontrolle raten, eventuell in der Ambulanz einer Uniklinik.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Uniklinik Heidelberg hat mich abgelehnt, mit dem Verweis mich an eine schmerzklinik zu wenden!
Mittlerweile habe ich den dritten Urologen, mit dem ich jetzt auch zufrieden bin. Der sagt natürlich keine (starken ) Medikamente in der SS!
Schade, dass ich jetzt auch nicht weiter bin, aber trotzdem vielen Dank!

Vielleicht können Sie durch Buscopan doch eine Linderung erzielen. Alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** ***** ausprobieren :-)

Bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung (3-5 Sterne), vielen Dank.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.