So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21559
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Frau ist in der 20. SSW und ihr ist seit Gestern Abend

Kundenfrage

Meine Frau ist in der 20. SSW und ihr ist seit Gestern Abend sehr stark schlecht, ohne dass sie sich übergeben muss oder Durchfall hat;

Kann dies mit der Schwangerschaft zu tun haben und sollten wir einen Arzt aufsuchen oder ist dies eher unbedenklich?

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Aus der Ferne ist da leider keine Diagnosestellung möglich. Wenn die Beschwerden weiter anhalten, würde ich doch zu einer zeitnahen Abklärung raten, so sind Sie auf der sicheren Seite.

Alles Gute für Ihre Frau.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo Herr Dr. Scheufele, eine Diagnose ist natürlich auf die Ferne nicht zu stellen. Die Frage zielt mehr darauf ab, ob solch etwas in der Regel harmlose Ursachen hat oder ob es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch um ernsthaftere Themen handeln kann. Wäre dazu eine Aussage möglich?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Monaten.

In erster Linie ist dabei doch von einer Magenverstimmung und nicht von einem Zusammenhang mit der Schwangerschaft auszugehen. Eine Abklärung ist aber bei anhaltenden Beschwerden in jedem Fall sinnvoll.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Monaten.

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele