So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21715
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich saß gestern mehrere Stunden

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich saß gestern mehrere Stunden gebückt beim aufstehen merkte ich das es am Bauchnabel zog und schmerzte ;

Auch jetzt tut es das noch. Es ist aber Erfolgsabhängig wenn ich so sitze ist alles ok. Ich bin in der 30 ssw und muss nächste Woche zur feindiagnostik. Verdacht auf iugr und Herz bei meiner Maus:( kann da darm eingeklemmt sein sollte ich nun was tun? Es ist wie gesagt Bewegungsabhängig und mein bauchnabel ist noch nicht so dass er hervorploppt . Siehe Bild. 2 ich war gerade pipi machen und beim abwischen kam nochmal etwas raus . Vielleicht 1 oder 2 Max Esslöffel viel. Ich könnte das nicht Steuer und weiss auch nicht woher. Kann das fruchtwasser gewesen sein? Es war gelblich. Herzlichen Dank

Hallo,

zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft ist ein solcher Verlauf nicht ungewöhnlich. Bei der Grösse der Gebärmutter handelt es sich dabei einfach um eine Zerrung, oder Bänderreizung. Ein Grund zur Sorge besteht dabei sicher nicht.

Wenn keine weitere Flüssigkeit entweicht, ist hier auch nicht von Fruchtwasser auszugehen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Kann ich etwas tun bzw muss ich auf etwas achten bezüglich des BauchMädels? Er ist weiterhin nicht verfärbt und tut mir bei manchen Bewegungen weh

Sie sollten nur schweres Tragen und Heben vermeiden, dann bleibt der weitere Verlauf abzuwarten.