So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21285
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Diesen Freitag den 23.2 sollte ich meine letzte Pille

Diese Antwort wurde bewertet:

Diesen Freitag den 23.2 sollte ich meine letzte Pille nehmen.;

Da ich aber in Urlaub nächste Woche fahre wollte ich gerne meine Einnahme um eine Woche verlängern. Sprich den 24.2 nehme ich einfach die Pille weiter bis zum 2.3. und am 2.3 ist dann meine letzte Pille und kann ich dann in die Pillenpause gehen?! Danach wollte ich aber keine Pille mehr nehmen und absetzen. Ist der Schutz dieses wochenende denn noch gegeben wenn ich denn um eine Woche verlängere und dann in die Pause gehe und nicht mehr die Pille einnehme? Dankeschön

Guten Tag und willkommen auf JA.

Sie können die Pilleneinnahme ohne weiteres noch um eine Woche verlängern, ohne hier bei den empfängnisverhütenden Effekt zu gefährden.

Wenn Sie noch Fragen an mich haben, so stellen Sie diese bitte gerne. Ich antworte wieder. Sonst bitte ich um eine positive Bewertung meiner Bemühungen, um meine Bezahlung auszulösen. Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie. Ihr Experte.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok auch wenn ich am
2.3 die letzte Pille nehme und danach absetze? Ist der Schutz dann immer noch gegeben?
Und ist es denn schlimm eine Woche länger zu nehmen und dann abzuseten mein frauenarzt meinte das dürfte man nicht weil der Zyklus durcheinander kommt

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne widme ich mich als Gynäkologe Ihrer Frage zu meinem Fachgebiet.

Grundsätzlich ist eine solche Verlängerung der Pilleneinnahme um 1 Woche kein Problem, der Schutz wird dadurch nicht beeinträchtigt. Allerdings kann man nicht ganz ausschliessen, dass es in der Zeit zu einer Zwischenblutung kommt, das bliebe abzuwarten.

Wenn Sie die Pillenanwendung dann ganz beenden, würde ich ab Beginn der Pause sicherheitshalber zu zusätzlicher Verhütung raten.

Man geht dann von einer hormonellen Umstellungsphase von bis zu 3 Monaten aus, so lange kann es dauern, bis sich der Zyklus dann reguliert.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21285
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.