So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21429
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich bin in der 15+4 Woche schwanger. Ich habe seit 3Wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin in der 15+4 Woche schwanger. Ich habe seit 3Wochen leichten Juckreiz im Bereich der kleinen Schamlippen und Klitoris. Nach telefonisch Rücksprache mit meinem Frauenarzt sollte ich lokal Kadefungin für 5Tage aufgetragen und vaginal Milchsäurebakterien zuführen. Es hat mir Erleichterung verschaft aber der Juckreiz ist immer noch da. Bin dann am 12.1.18 zum Frauenarzt der einen vaginalen Abstrich genommen hat, der ins Labor geschickt wurde. Der Frauenarzt hat vor Ort Abstrich nicht unter Mikroskop angeschaut (wird auf den Bahamas oder USA nicht gemacht)
-Ich habe keinen vermehrten Ausfluss
-keinen fischigen Geruch (swiff Test wurde allerdings nicht durchgeführt)
-vaginaler ph Wert (den ich zu Hause durchführe) seit Freitag 12.1.18 zwischen 4,0-4,5
Der Frauenarzt hat mir am Freitag Gynotran verschrieben. Vaginale
Zäpfchen mit 750mg Metrodinazol und 200mg Miconazol Nitrat für 7 Tage.
Am Dienstag 16.1.18 kamen die Laborwerte vom vaginalen Abstrich wie folgt zurück.
Test: Culture, Vaginal
Source: Vaginal
Smear: Few Yeast
Few Gram Pisitive Rods
Few wbc’s
Organism: 4+ Candida Albicans
No Group B Strep isolated
Test: Wet mount
Smear: Few Clue cells noted
In meinem vorletzten vaginalem Abstrich
Waren ebenfalls “few clue cells” und 4+ Gram Positive Rods erkennbar. Es hieß aber damals: Negative bacterial Vaginosis.
Habe seit Schwangerschaftsbeginn eine sehr sensieble Blase und verspüre des öfteren leichtes Brennen nach dem Urinieren. Es wurden schon 3 Urinkulturen gemacht die allerdings immer ohne Befund zurück kamen. Alle Urinstixs bei Frauenarztbesuchen oder Zuhause sind immer unauffällig.
Zeigen die Laborwerte vom 16.1.18 eine bakterielle Vaginose auf und ist die 7tägige Antibiotikumgabe berechtigt und sinnvoll?
Ist das Antibiotikum unschädlich für mein Baby.
Vielen Dank

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Bei Ihrem Beschwerdebild und dem Laborbefund würde ich nicht zu dieser Behandlung raten. Die erneute Anwendung eines Präparates wie KadeFungin sollte ausreichen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Kann ich die antibiotische Behandlung ohne weiteres abbrechen? Oder riskiere ich damit Resistenzen?

Ich würde zum Abbruch der Behandlung raten.