So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21562
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Nachdem ich an Weihnachten regulär meine Periode hätte

Kundenfrage

Nachdem ich an Weihnachten regulär meine Periode hätte kriegen sollen, diese aber ausblieb, habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ ausfiel;

Nach einer Woche Pillenpause habe ich am 28.12. mit einem neuen Blister meiner Pille (Pink Luna) weitergemacht. Dieses Blister habe ich aber verloren, weshalb ich 36 stunden ohne Pilleneinnahme verbracht hatte, aber Geschlechtsverkehr hatte. Nach den 36h habe ich die EllaOne in der Apotheke geholt und eingenommen. Die Apothekerin empfahl mir, am darauffolgenden Tag mit einem neuen Blister die Einnahme der Pille weiterzuführen. Auch dies befolge ich und habe mittlerweile 8 Tage meine normale Pille wieder ordnugnsgemäß und regelmäßig eingenommen. Dennoch hatten mein Partner und ich vor 12 h Geschlechtsverkehr, ohne weitere Verhütungsmittel, also ohne Kondom. Nachdem ich aber nun gelesen habe, dass man bis zur nächsten Monatsblutung mit zusätzlichen Verhütungsmitteln Verkehr haben sollte, bin ich mir wirklich unsicher, ob mein der Schutz vollständig aufgebaut ist oder nicht- ich habe das erste mal die Pille danach genommen, bin mir also absolut unsicher, wie hoch das Risiko momentan doch steht. Welche Maßnahmen kann ich treffen?

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Gesichert ist der Schutz in dem Fall wirklich erst wieder ab Beginn des folgenden Zyklus. Das Risiko ist hier zwar sehr gering, wenn Sie ganz sichergehen wollen, käme aber die erneute Anwendung der "Pille danach" in Frage.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele