So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21295
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

habe bezüglich vaginale Fisteln Fragen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele!

Ich habe bezüglich vaginale Fisteln Fragen. Sie haben mir diesbezüglich einmal geraten dies untersuchen zu lassen. Ich war jetzt bei zwei Ärzten. Einer sagte, dass ich ganz sicher keine Fistel habe (ohne Untersuchung), der andere meinte er könne die Untersuchung schon machen diese sei aber schmerzhaft. Wir planen im kommenden Jahr eine erneute Schwangerschaft. Am 9.10. wurde im Abstrich Escherichia coli Bakterien festgestellt, diese habe ich mit Antibiotika behandelt. Beim Abstrich am 28.11. waren keine Bakterien mehr feststellbar. Kann es sein dass ich trotzdem eine kleine Fistel habe oder ist es mit diesem Befund jetzt ausgeschlossen? Wäre eine Schwangerschaft mit einer eventuellen Fistel ratsam? Könnte etwas anderes der Grund für die Entweichung der Luft oder Gase aus der Scheide sein (sie riecht nach Darmgase), kommt jedoch nur gelegentlich vor. Immer wenn die Luft oft entweicht habe ich auch ein leichtes "brennen" in der Scheide. Eine Zeitlang hatte ich keine Beschwerden. Einen Tag nach dem Geschlechtsverkehr bekam ich dann erneut dieses entweichen von Luft/Gase. Kann es sein dass die Fistel "zugeheilt" war und durch den Geschlechtsverkehr wieder "offen" wurde? Raten Sie mir nach wie vor zur Untersuchung? Ausfluss ist nicht auffällig, Stuhl kommt nicht aus der Scheide, es geht wirklich nur um diese "Luft- oder Gasentweichung" aus der Scheide. Ich habe 2x entbunden, jedoch kommt mir vor dass ich dieses "Problem" erst nach einer Hämorrhoidenbehandlung (Gummibandligatur und danach wurden die Resthämorrhoiden vereist) habe, kann das zutreffen oder eher unwahrscheinlich? Immer wenn ich etwas "Hämorrhoidenbeschwerden" habe entweicht die Luft öfter über die Scheide. Schöne Grüße****

Hallo,

ich halte eine solche Fistelbildung in Ihrem Fall nach wie vor für möglich. Nur wenn man diese zuverlässig ausschliesst, sind Sie auf der sicheren Seite, daher würde ich Ihnen doch unbedingt dazu raten.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.