So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21284
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

habe nach einer Verhütungspanne am 9 Zyklustag die Pille

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe nach einer Verhütungspanne am 9 Zyklustag die Pille danach eingenommen.

5 Tage später, also am 14 Zyklustag, habe ich eine Blutung bekommen, die am ersten Tag schwach, an zwei Tagen mittelstark und am vierten Tag schwach gewesen ist.3 Wochen nach der Verhütungspanne habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht. Dieser war negativ.Meine Frage ist, ob diese Blutung die "Periode" war und gleichzeitig der Beginn eines neuen Zyklusses oder ob ich eigentlich noch die Periode bekommen müsste.Wenn schon mit dieser Blutung ein neuer Zyklus bekommen hat, kann es dann sein, dass auch im Rahmen dieses neuen Zyklusses Verzögerungen und Störungen eintreten können, wegen dieser Pilleneinnahme?Besten Dank.

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Diese Blutung war Folge der "Pille danach" und zeigt den Erfolg der Anwendung, eine Schwangerschaft können Sie ausschliessen.

Mit der Blutung hat ein neuer Zyklus begonnen, der Verlauf kann jetzt noch etwas unregelmäßig sein, das bleibt abzuwarten.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Lieber Herr Dr. Scheufele,
vielen Dank für Ihre Antwort. Das beruhigt mich.
Ich muss gestehen, dass ich auf Anraten meines FA 2 Pillen danach genommen habe, weil ich zu dem Zeitpunkt über anderthalb Monate lang Doxycyclin Antibiotikum einnahm und die Wirkung der Pille danach eingeschränkt sein könnte, laut FA.Nun habe ich seit ca. 10 Tagen etwas empfindliche Brustwarzen. Könnte das mit den zugeführten Hormonen zusammenhängen?Wie sieht es mit den Langzeitfolgen aus? Könnte es jetzt sein, das ich Monatelang keine Periode bekomme? Fruchtbarkeit?
Gesteigertes Krebsrisiko?
Vielleicht sind meine Sorgen übertrieben, aber irgendwie ärgert mich die ganze Sache, weil ich einen bislang tollen 28-tage Zyklus hatte. Man konnte nach ihm regelrecht die Uhr stellen.
für Ihre Rückantwort bedanke ***** ***** herzlich.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wird mein Zyklus irgendwann wieder "so gut" werden wie vorher?? Ohne ärztliche Hilfe??

Die Empfindlichkeit der Brustwarzen kann noch Folge der hohen Hormondosis sein. Langzeitfolgen sind dabei aber ganz sicher auszuschliessen, der Zyklus sollte sich auch schnell wieder einspielen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke!!!!!!!

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
HAllo Herr Dr. Scheufele,
ich bin jetzt etwas durcheinander. Gestern habe ich eine richtige Periode bekommen. Ich nenne sie "richtige PEriode" weil diese mit Kopfschmerzen am Tag davor und ganz persönlichen Körpersignale vor dem Einsetzen der Blutung einherging. Diese Anzeichen gab es vor der oben geschilderten Blutung nicht. Streng genommen, ist diese aktuelle Blutung 5 Tage nach dem eigentlichen Eintrittstag der Periode OHNE Einnahme der PD, gekommen.Kann es folglich sein, dass die oben geschilderte Blutung lediglich eine Zwischenblutung war, sich der Zyklus nur verschoben hat und doch mit der oben geschilderten Blutung kein neuer Zyklus begonnen hat? Oder habe ich jetzt einen Zyklus von nur 20 Tagen (wäre die oben geschilderte Blutung doch eine Periode, so wäre ich nach dieser gestern erst im 20 ZT).Danke für Ihre Hilfe!

Es kann sich auch hier einfach um eine Zwischenblutung handeln, der Zyklus ist eben noch nicht wieder ganz regelmässig. Es bleibt der weitere Verlauf abzuwarten.