So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21284
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

bin heute 8+1 SSW. rosafarbenen Schleim / Ausfluss.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin heute 8+1 SSW. Bisher war die Schwangerschaft entspannt ohne jegliche Beschwerden, hin und wieder zieht der Bauch, so als würde die Regel einsetzen, dies ist aber meist recht schnell abgeklungen.

Am gestrigen Morgen war ich auf der Toilette und bemerkte beim Abwischen am Toilettenpapier rosafarbenen Schleim / Ausfluss. Es war eine Art cremiger , schleimiger Ausfluss ( Bitte verzeihen Sie )
Ich bin vollkommen panisch mittags zu meinem Gyn, er machte einen US und sagte, Baby sei zeitgemäß entwickelt, Herzchen schlägt und auch sonst kein Blut zu sehen, weder in der Gebärmutter noch in der Scheide usw...
solange kein richtiges Blut kommt, soll ich mir nicht zu viele Sorgen machen.
Er erwähnte noch etwas von Einnistungsblutungen, welche bis zur 12. SSW immer mal wieder vorkommen können, kleine Äderchen die hierbei verletzt werden usw...
Ich dachte, diese Blutungen entstehen nur ganz zu Beginn, wenn derEmbryo sich einnistet kurz nach Befruchtung?
Wie beurteilen Sie die Sache mit dem rosa Ausfluss?
Ich bin dankbar über eine Rückmeldung von Ihnen.

Herzlichen Dank
Viele Grüße

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Zunächst herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! ;-)

Ich kann die Aussage des Kollegen bestätigen, in den ersten Wochen kann es durchaus mal zu leichten Blutungen kommen (auch noch aufgrund der hormonellen Umstellung), ohne dass ein ernster Hintergrund besteht. Zumal Ihre Untersuchungen alle ein unauffälliges Ergebnis haben, sehe ich hier wirklich keinen Grund zur Sorge.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Herr Scheufele,
ich bitte um Entschuldigung, denn ich hatte Sie eigentlich direkt im Anschluss mit voller Sternchen Anzahl bewertet.Eine Frage hätte ich dennoch an Sie:
Obwohl am Dienstag mein Gyn sowohl im Ultraschall wie auch bei der vaginalen Untersuchung kein Blut sehen konnte, hatte ich gestern und auch heute nach wie vor diesen rosa-bräunlichen Ausfluss.
Irgendwo kommt also doch Blut her, oder ?
Ich bin einfach sehr Verunsicherung, in meiner ersten Schwangerschaft vor 5 Jahren hatte ich solche Themen gaaaar nicht.Wenn Sie nochmal Antworten, freue ich mich sehr.Viele Grüße und Danke

Es ist dabei nach wie vor von einer hormonellen Ursache auszugehen. Wenn keine zusätzlichen Beschwerden auftreten, besteht wirklich kein Grund zur Sorge.