So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 259
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit heute für 11 Tage auf Kreta. Leider habe

Kundenfrage

Hallo,
ich bin seit heute für 11 Tage im Urlaub auf Kreta. Leider habe ich meine Pille zuhause vergessen und habe mich hier von einem Apotheker mit Händen und Füßen beratenlassen.
Ich nehme immer verschreibungspflichtig die Minisiston 20 (anfang 2. Woche aktuell) und habe nun von einem Griechen die Yasmin bekommen.
Diese würde ich jetzt zum überbrücken benutzen. Bis auf eventuelle Nebenwirkungen, ist dies als "Ausnahme" mal in Ordnung?
Danke ***** ***** Grüße
Gepostet: vor 12 Monaten.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 12 Monaten.

Guten Tag - die beiden Pillen haben eine völlig unterschiedliche Wirkstoffzusammensetzung. Damit haben Sie auf keinen Fall einen Verhütungsschutz und es können durch den Wirkstoffwechsel Zwischrnblutungen auftreten. Die Yasmin ist eine Drospirenonhaltige Pille, bei der das Thromboserisiko höher ist als bei der Minisiston. Auch in Griechenland müsste es doch Pillen geben, die denselben Wirkstoff wie die Minisiston enthalten. Hatten Sie dem Apotheker die Zusammensetzung der Pille genannt? Viele Grüße - U. Winkler

Kunde: hat geantwortet vor 12 Monaten.
Icj auf Kreta und nicht in der Türkei und es gibt nur das..
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 12 Monaten.

Nachdem die Yasmin einen völlig andere Wirkstoffzusammensetzung hat, ist davon abzuraten, sie mitten im Zyklus zu wechseln. Es wird erstens der Verhütungsschutz unterbrochen und zweitens kann es zu Blutungen kommen. Da man in Deutschland sehr vorsichtig geworden ist mit dem Wirkstoff Drospirenon, da darunter mehrere Todesfälle bei jungen Frauen auftraten (nachlesen unter den Stichpunkten Drospirenon/ Todesfälle), kann ich nicht zur Einnahme dieser Pille raten. Ich würde dazu raten, den Zyklus abzubrechen, und mit Kondom zu verhüten. Viele Grüsse, U. Winkler

Kunde: hat geantwortet vor 12 Monaten.
Eine weitere Frage: die Tage davor hatte ich keinen Geschlechtsverkehr.. Wird durch die neue Einnahme ein neuer Schutz geboten?
Ich verstehe die Punkte, die gegen die Yasmin sprechen, aber ich würde sie ja nur währeend des Urlaubs nehmen und dann wieder sofort auf meine zurücksteigen.Der Sinn der Pille besteht ja darin, dass ich nicht Schwanger werden kann und kann der eine abweichende Unterschied dazu führen, dass ich nun nicht mehr geschützt bin? Denn beide Pillen stimmen ja von den Wirkstoffen, bis auf Drosperidon, überein
Kunde: hat geantwortet vor 12 Monaten.
Mir wurde noch die Yasminell vorgeschlagen, besteht hier die gleiche Gefahr?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 12 Monaten.

Leider ja - das ist derselbe Wirkstoff.

Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 11 Monaten.

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.