So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22481
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich hätte eine Frage und zwar hab ich 1 Jahr die

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hätte eine Frage und zwar hab ich 1 Jahr die dreimonatsspritze als Verhütungsmittel genommen. Nach langer Überlegung hab ich sie abgesetzt im März/April 2017 .. ein Monat danach hatte ich über einen Monat leichte bis mittelmäßige Blutungen und ging zum Frauenarzt der mir Tabletten verschrieb damit sich meine Hormone wieder normalisieren und wieder eine regelmäßige regelblutung Eintritt. Es half, jedoch hatte ich währenddessen ungeschützten geschlechtsverkehr am 23. august und laut meiner Berechnung müsste ich zwischen 25-30 mein Eisprung sein. Jetzt hab ich aber schon seit 2 Wochen ganz leichte Blutungen. Haben sich meine Hormone noch immer nicht eingependelt? Oder bin ich eventuell schwanger? Ich muss dazu sagen, nach dem absetzten der Spritze hatte ich 7-10 mal unverhüteten sex und ich blieb nie schwanger. Wirkt die Spritze noch immer? Ich weiß einfach nicht weiter und mit meinem Frauenarzt habe ich ein schlechtes Verhältnis seit dem absetzten. Würde mich über eine Antwort freuen, bin schon am verzweifeln, da ich mir und mein Freund schon ein Baby wünschen.

Hallo,

ich gehe hier eher nicht von einer Schwangerschaft aus, ein handelsüblicher Test kann Ihnen das bestätigen.

Zur Regulierung des Zyklus würde ich zur Einnahme von Mönchspfeffer raten (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke). Dies erhöht dann auch die Chance auf Erfüllung des Kinderwunsches.

Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Aber könnte es nicht sein das es nach der Einnistung zu leichten Verletzungen kommt und etwas Blut ausstößt. So hab ich es nämlich im Internet gelesen.Ansonsten Danke für Ihre Antwort und ich werde mal zur Apotheke schauen und mich erkundigen.Mfg!

Wie gesagt halte ich eine Schwangerschaft hier für sehr unwahrscheinlich, mit dem Test haben Sie aber in jedem Fall Gewissheit.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Eine Frage hätte ich dann noch. Wirkt eigentlich die Dreimonatsspritze nach dem absetzten noch ein paar Wochen oder Monate oder ist die Wirkung nach dem absetzten gleich weg? Weil ich hab schon verschiedene Leute und Ärzte gefragt und jeder sagt was anderes. Ich hab sie ein Jahr benutzt und im März/April abgesetzt wie läuft das dann nach dem absetzten?

Sobald Sie den Anwendungszeitpunkt der nächsten Spritze überschreiten, ist der Schutz nicht mehr gesichert.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ihre antwort hat mir sehr geholfen jedoch bin ich bei allem noch ganz unsicher da ich es komisch finde das ich solange immer Blutungen hab seitdem ich die Spritze abgesetzt habe.

Das hat eine harmlose, hormonelle Ursache. Mönchspfeffer sollte helfen.