So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21561
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, ich hatte immer schon recht große Schmerzen, wenn

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich hatte immer schon recht große Schmerzen, wenn ich meine Periode bekomme, seit 2 Monaten werden meine Tage immer härter von den Schmerzen, wenn ich dann ein Dolormin für Frauen genommen habe, war es aber wieder gut und es blieb auch bei einer Tablette. Außer heute zum quasi 3. Monat. Meine Tage kündigen sich mal wieder sehr sehr schmerzhaft an, gerade so, dass ich in der Arbeit nicht losheule. Sie kommen im 28 Tage-Zyklus, eigentlich immer recht pünktlich. Pille nehme ich keine, weil ich recht vergesslich bin in dieser Hinsicht. Ich war mal zur Untersuchung bei meinem FA, aber sie hat lediglich einen Hautfetzen an der Gebärmutter gefunden, bei dem sie meinte den könne man nicht weg machen und Zysten in der Brust. Aber ich will diese Schmerzen endlich weg haben, sie bringen mich doch immer recht an die Substanz, haben Sie einen Rat für mich?

Hallo,

wenn die Beschwerden im Laufe der Zeit zugenommen haben, könnte eine Endometriose der Grund sein, dies wäre von Ihrer Frauenärztin abzuklären. Neben Schmerzmitteln könnte zudem doch die Anwendung einer niedrig dosierten Pille eine Besserung bewirken.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo, danke für die schnelle Antwort. ja den Begriff nannte die Ärztin bei der Untersuchung.
Aber was kann ich dagegen tun? Die Pille vergesse ich ja regelmäßig zu nehmen, deswegen nehme ich sie auch nicht mehr seit 3 Jahren. Lg S. Kress

Zunächst wäre die Abklärung (per Spiegelung) sinnvoll. Dann kann man - je nach Befund - eventuell auch noch über eine andere, hormonelle Behandlung entscheiden.

Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danke für Ihre Hilfe und Ihren Rat und die schnellen Antworten :-)

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie!