So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22370
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe eine Frage, wenn ich im zweiten Zyklus nach einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Frage, wenn ich im zweiten Zyklus nach einer ausscharbung wieder schwanger werde ist dann das risiko für Zwillinge erhöt?
Hallo,

das Auftreten von Mehrlingsschwangerschaften ist in erster Linie erblich beeinflusst. Rein statistisch liegt die Wahrscheinlichkeit dabei im Durchschnitt bei 1:85. Eine Ausschabung hat darauf aber absolut keinerlei Einfluss.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

das heißt esgibt kein erhötes risiko. es heißt ja auch nach absetzen der pille kommte es kurz daruaf aufgrund des hormonchaoses öfter zu mehlringen. nach einer ausscharbung findet ja auch ein hormonchaos statt. wie viele zyklen nach einer ausscharbung funktioniert der körper wieder normal?

Hallo,

es müsste dann zu mehrfachen Eisprüngen kommen und das ist nach einer Ausschabung wirklich nicht der Fall. Der Verlauf hängt davon ab, ob die Ausschabung in Zusammenhang mit einer Schwangerschaft stattgefunden hat. Dann ist danach mit einer Umstellungsphase von ca. 3 Monaten zu rechnen. Hat es sich um eine therapeutische Ausschabung unabhängig von einer Schwangerschaft gehandelt, ist unmittelbar danach schon von einem regulären Zyklus auszugehen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.